• Alles
  • Berichte
  • Jugend-News
Datum
Meisterschaft
Revier

23.-27.07.2024

IDM

Steinhuder Meer (BSV)

12.-17.08.2024

JEM + IDJoM

Saaler Bodden, Ribnitz (SCR)

Aktuelles

Aktuelles
Bericht Rurseetage 2014

Bericht Rurseetage 2014

Vor den Rurseetagen hatte der ABC zum Training eingeladen und so kamen schon am Donnerstag und Freitag (29./30.05.14) 11 Mannschaften zusammen, um mit  den beiden Trainern Nils Dauber und Julia Tinken  bei  leichtem Wind das Revier zu erkunden und gemeinsam viel Spaß beim Segeln zu haben. Ein bischen Theorie in Sesseln am  kleinen Steg rundete, neben der guten  Verpflegung ein gelungenes Training ab.

Aktuelles
Schlei 2014
Bericht Schleiweekend 2014

Bericht Schleiweekend 2014

Sonne und perfekter Wind, so war die Aussicht nach der Anreise am Samstag. Die besonders Schwimmfreudigen nutzen ihre Chance, um zu trainieren, bevor die Favoriten überhaupt da waren. Pünktlich starteten wir ziemlich gut in die erste Wettfahrt. Mit Frieder auf dem Startschiff konnte ja nichts schief gehen.

Ohne Kollisionen und andere Zwischenfälle mischte sich das Feld durch bis auf das Favoriten-Dreamteam aus Kiel und Aachen, die ihrer Rolle gerecht wurden. Bei der dritten Wettfahrt konnte man die 1 fast anliegen, deswegen entschieden sich einige direkt für ein Frühstart. Nach 4 Wettfahrten ging es endlich in den Hafen zu einem gemütlichen Grillen mit anschließender Tombola, die uns einen nagelneuen noch nicht verbogenen Verklicker bescherte.

Aktuelles
Bericht Young European Sailing 2014 in Kiel

Bericht Young European Sailing 2014 in Kiel

Es war mal wieder so weit. Der Pfingstbusch (korrekt: Young European Sailing) fand dieses Jahr wie üblich in Kiel vom 07. – 09.06.2014 statt.

Da unser Traveller bei der letzten Regatta ziemlich in Mitleidenschaft gezogen wurde reisten wir Freitag bereits relativ früh an um uns um die Reparatur zu kümmern. Zugegebenerweise sind wir beide nicht die talentiertesten Bastler, aber glücklicherweise findet man bei den Piraten immer motivierte Helfer, an dieser Stelle vielen Dank an Lukas und Butze für die Hilfe bei der Reparatur!

Nachdem die Schlafmöglichkeiten eingerichtet waren und in gemütlicher Runde das ein oder andere Bier getrunken wurde, fielen wir müde ins Bett, am nächsten Tag waren schließlich bei leichtem Wind die ersten  Rennen geplant.

Dass diese Rennen nicht stattfanden, trübte die Stimmung ein wenig. Nach gefühlten 8 Stunden Startverschiebung und Fußballspielen in der Hitze an Land, wurden leider jegliche Rennplanungen für den ersten Tag abgesagt.

Aktuelles
Frühjahrsregatta Ratzeburg – endlich wieder segeln

Frühjahrsregatta Ratzeburg – endlich wieder segeln

Frühjahrsregatta Ratzeburg – endlich wieder segeln

 

In der Ausschreibung stand 13 Uhr Samstag erster Start, was für uns eine entspannte Anreise nach Ratzeburg bedeutete. Ich hing unser neues Boot hinter mein Auto (0 Regatten auf dem Buckel) und machte mich auf den Weg nach Schwerin zu Ines und Thomas. Nach einer Stärkung am Frühstückstisch machten Thomas und ich uns weiter auf den Weg nach Ratzeburg. 45 Minuten Anfahrtszeit und wir befanden uns am schönen Ratzeburger See. (Wäre bestimmt auch schneller gegangen, wenn die Polizei uns nicht 15 Kilometer verfolgt hätte) Als erstes das Boot auspacken und das Maßband rausholen. Nach erstaunlich kurzer Zeit fanden wir unseres Erachtens den richtigen Trimm und machten uns allmählich regattaklar.

Beim Rausfahren konnten wir schon erste Erfahrungen mit dem Wind machen, der Zwischenzeitlich mächtig an den Schoten zog. Zusammen mit den Finn Seglern auf der Bahn gehörte der zweite Start den Piraten, der auch diszipliniert von statten ging. Die Besetzung Thomas vorne und ich hinten am Steuer gab es bisher noch nicht, so dass wir uns erst einmal einspielen mussten. Heiß wie wir waren, kam es an der Leetonne zu einer kleinen Berührung mit Kalle und Gabi, wodurch wir auf dem zweiten Schenkel für uns ärgerlich aber ordnungsgemäß 2 Strafrunden drehten. Bis zum Zieldurchgang konnten wir noch das ein oder andere Boot einholen, so dass wir uns auf dem 8. Platz wiederfanden. Gewonnen wurde diese Wettfahrt von Svenja und Butze vor Lasse mit Daniel und Kai mit Julia.

Aktuelles
Bericht Elbe-Pokal-Regatta im BSC 2014

Bericht Elbe-Pokal-Regatta im BSC 2014

Am Wochenende hat es ein paar Piraten wieder nach Blankenese verschlagen, um die Sonne auf der Dachterasse des BSC-Ponton zu genießen und um  Boot zu Fahren.  Leider blieb es am Samstag bei der ersten Beschäftigung, da sich die Luft nicht mehr bewegte. Dennoch schaffte der Blankeneser Segel Club es die Fynn-, Contender- , Piraten- und J 24- Segler mit einem gemeinsamen Grillen, ein Ausflug bei Ebbe auf Sherry Iland und viel Mühe bei bester Laune zu halten.  Sid und Justus haben das Schlammbad natürlich besonders genossen.

Am Sonntag hatten  wir dann endlich genügend Wind, um ins Mühlenbergerloch segeln zu können.

Aktuelles
Bericht Haltern Classics 2014

Bericht Haltern Classics 2014

{phocagallery view=category|categoryid=40|imageid=1263|displayname=0|displaydetail=0|displaydownload=0|float=left}Wie so oft standen auch in diesem Jahr die Haltern Classics für uns als erste Regatta der neuen Saison auf dem Programm. Und wie eigentlich in jedem Jahr wurden wir auch dieses Mal nicht enttäuscht!

Bei angenehmem Wetter aber etwas spärlichem Wind machten wir uns am Samstagmorgen auf die Reise zum Halterner Stausee. Dort angekommen sah die Lage auf dem Wasser mit einer leichten Brise dann schon etwas erheiternder aus und wir machten uns frohen Mutes daran, unseren Stelzbock bereit für den ersten Einsatz der neuen Saison zu machen. Nach der Steuermannsbesprechung mussten wir die Brigg dann nur noch im Slalom an diversen tiefhängenden Ästen an Land vorbei bewegen bevor wir den Weg an die Bahn antreten konnten.

Diese hatten dann auch (fast) alle Mannschaften rechtzeitig gefunden, sodass das erste Rennen pünktlich angeschossen werden konnte. Bei den herausfordernden Bedingungen mit vorhandenem aber nicht allzu stetigem Wind hatten wir dann auch direkt unsere Probleme und rundeten die Luvtonne konsequent als Letzte.

Aktuelles
Bericht Schweriner Frühjahrsregatta 2014

Bericht Schweriner Frühjahrsregatta 2014

7:30 in Berlin los, 10:00 in Schwerin auf der Wiese, 11:30 Start bei bestem Segelwind. Hier bahnte sich Sport an. Der Kurs durfte wegen der ebenfalls startenden 20er Jollenkreuzer nicht zu klein sein, und beim ersten Rennen dauerte die volle Distanz von drei Runden für die Piraten anderthalb Stunden -- das gab es früher regelmäßig, aber seit die ISAF-Weicheier Sollzeiten meist zwischen 45 und 60 Minuten empfehlen, sind viele Segler, mich schließt das ein, nicht nur bedeutend älter, sondern auch bedeutend schlapper geworden. Mann! Ich war echt fertig. Nur die Nahrungszuteilung von einer Banane pro Pause durch Vorschoterin Jule rettete den Kapitän. Weiteres Glück: Die Ixylons stellten eine geringere Gefahr für Leib und Leben dar als zunächst befürchtet.

 

Rennen Nummer zwei und drei waren mit einer Runde weniger für uns immer noch reichlich in der Länge. Es hat eine Menge Spaß gemacht, sich nach den Teichregatten in Berlin, die im Frühjahr immer die Saison eröffnen, mal auf einem deutlich größeren Revier orientieren zu müssen und sich auf länger anhaltende Winddrehungen einzustellen. Ines, Thomas, Peter und Peter hatten die Sache derart souverän im Griff, dass sie nach drei Wettfahrten am Samstag in der Wertung uneinholbar vorn lagen und im vierten Rennen am Sonntag den Sieg unter sich auszumachen hätten.

Meisterschaften

23.-27.07.2024
IDM Steinhuder Meer (BSV)

12.-17.08.2024
JEM + IDJoM Saaler Bodden, Ribnitz (SCR)

Abonniere unseren Newsletter

Pirat Homepages anderer Länder

Hier kommt ihr zu den Piraten-Seiten anderer Länder:

 

Holzpirat.org

Für Holzbootinteressierte unter euch gibt es auch noch eine weitere tolle Piratenseite: www.holzpirat.org

Piratenzeitung

Berichte und Beiträge für Webseite und Piratenzeitung bitte an zeitung@piraten-kv.de schicken.

Unser Partner für Bootsausrüstung

Mai 2024
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031