Liebe KV-Mitglieder, der Jahresbeitrag wird im September eingezogen!

Meisterschaften 2017

   pirat-logo       Datum Meisterschaft
Revier        pirat-logo
24.-28.07.2017  IDJM (Jahrgang 1998 und jünger) Travemünde
01.-05.08.2017 IDM Ratzeburger See
11.-15.09.2017 EM Müritz, Röbel

Aktuelles:

09.07.

Bericht Sea Cup North 2013

Bei sommerlichen Temperaturen, strahlendem Sonnenschein und Wind mit 3 Bft. aus westlichen Richtungen – eben nach Tegeler Art – fand der  Sea Cup North beim SC Nordstern statt. Trotz Sommerferien fanden sich immerhin vierzehn Piraten und zwölf 420er am Start ein.

Gesegelt wurden am Samstag vier Up- and Down Kurse, die verbleibende fünfte Wettfahrt wurde am Sonntag ausgesegelt. An beiden Tagen war gut bedient, wer ausreichend Sonnencreme dabei hatte und diese auch aufgetragen hat.

Weiterlesen: Bericht Sea Cup North 2013

08.07.

Meldung Euro 2013

Für die Euro in Tschechien haben bisher 20 Besatzungen gemeldet und das Startgeld überwiesen.

Da Deutschland ein Kontingent von 25 Booten hat, können noch weitere Boote melden. 

Meldestelle:  Karsten Bredt , Ebellstr.16 , 30625 Hannover
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    Tel.0511/554689   Fax. 0511/551850    Handy 0172/4310429
140,00€ Startgeld zu überweisen an die Geschäftsstelle der Piraten KV!
04.07.

Meldung IDM 2013 - Dümmer

Über Raceoffice könnt ihr nun auch für die Deutsche Meisterschaft am Dümmer melden.

http://www.raceoffice.org/IDM-Pirat

03.07.

Bericht Silbernes Beil 2013

57. Silbernes Beil 2013

Wir reisten am Freitag an. Aus der holprigen, jedes mal zum Silbernen Beil gemähten Wiese, ist ein Campingplatz mit Golfbahnqualität entstanden, zu mindestens was den Rasen betrifft. Klasse! Auftakeln und erstmal eine Runde auf dem wunderschönen Inselsee drehen. Um 20 Uhr stand das traditionelle, selbst gefertigte Buffet der Vereinsmitglieder bereit, das diesmal (kaum zu glauben) nochmals an Köstlichkeiten überboten wurde. Die letzten der 49 Besatzungen reisten am Samstag an, unter ihnen Roswitha Beranek/ Günter Fossler aus Österreich, sowie Stephan Fels/Patrick Ruf aus der Schweiz. Voller Bewunderung entdeckten wir auch Bruno Martens, der mit seinen 80 Jahren, zusammen mit Uwe Sauer an den Start ging. Drei Wettfahrten erwarteten uns, ein olympischer Kurs mit Zusatz-Dreieck und zwei Up-and-Down-Kurse. Schönes, wenn auch nicht immer leichtes Segeln. Die Besatzungen Ines Pingel/Thomas Heldt und Udo Müncheberg/ Axel Propp segelten an diesem Tag so souverän, dass es ihnen am nächsten Tag vorbehalten war, um das Silberne Beil zu kämpfen. Wir konnten uns mit den Plätzen 5/1/7 freuen, noch auf dem dritten Platz gelandet zu sein. Bruno Martens ließ am Ende noch eine Menge Boote hinter sich und bewies nochmals seine Ausnahmequalität.

Weiterlesen: Bericht Silbernes Beil 2013

26.06.

Bericht Schleiweekend 2013

Das diesjährige Schleiweekend in Borgwedel vom 15. bis zum 16 Juni kann man als wirklich Ereignisreiches Wochenende zusammenfassen. Die Anreise am ersten Regattatag verlief ohne Probleme und es wurde immer wärmer mit nahezu strahlend blauem Himmel. Wir bauten unsere Boote tatsächlich im trockenen auf, was in Borgwedel schon zu einer seltenheit zählt. Es kamen immer mehr Boote und wir kamen schließlich mit allen Bootsklassen (Seggerlinge, Seggerixe, Motten, Teenys und Piraten) auf eine Teilnehmerzahl von rund 60 Booten. Die Beteiligung der International Moth war an diesem Schleiweekend eine Premiere und spannend zu beobachten, wie leichtflossig sie durch das Wasser glitten. Bei perfekten Segelbedingungen machten wir uns auf den Weg zum Start und segelten die erste Wettfahrt ohne Zwischenfälle bei ca. 4-5 Windstärken. Bei der Startvorbereitung der  zweiten Runde zogen plötzlich vom Ufer her dichte dunkle Wolken auf und der erste Donner war zu hören. Wir reagierten sofort, sammelten uns und fuhren zum Ufer.

Weiterlesen: Bericht Schleiweekend 2013

14.06.

Bericht Föhrer Piraten Cup 2013

 4. Föhrer Piraten Cup  8.-9.6.

Der Föhrer Piraten Cup beginnt im Grunde schon Freitag, denn die Fähre um 19.00 h ist für  Piraten reserviert. Leider haben wir sie dieses Jahr die Fähre auch nicht nur mit Piraten voll bekommen, sodass wir uns die Überfahrt von Dagebüll nach Wyk auf Föhr mit relativ vielen Touristen, Einheimischen und einer Fußballfreizeit teilen mussten.Allerdings war das kein Hindernis, um mit ein paar Bier auf ein schönes Regatta-Wochenende anzustoßen.

Danach ging alles sein gewohnten Gang. Voller Vorfreude auf das anstehende Grillen, wurden die Boote im Hafenvorfeld abgestellt und aufgebaut und das Gepäck in einen Bus verladen, welcher es zum Verein brachte.

Nach dem Grillen gab es noch ein dreifaches Hackebeil auf unsere beiden Geburtstagskinder Kai und Fabian ( GER 4113 ) und es wurde natürlich noch ein bisschen gefeiert.

Die Vollverpflegung des engagiert Team aus dem WYC ließ auch beim Frühstück keine Wünsche offen und nach der Steuermannsbesprechung, wo uns mit der schwarzen Flagge gedroht wurde , da wir am Start Strom von hinten zu erwarten hatten, ging es dann auch aufs Wasser.

Weiterlesen: Bericht Föhrer Piraten Cup 2013

12.06.

Bericht Ratzeburg 2013

Frühjahrsregatta Ratzeburg 01./02. Juni 2013

Die Vorhersage für das Wochenende am Ratzeburger See erfüllte alles: 20° Celsius, drei Windstärken und ein schönes Regattafeld.

Leider unterschied sich die Realität von der Vorhersage: es war kalt, es hat geregnet und gewittert und bedauerlicherweise haben sechs Crews den Weg zum See nicht geschafft.

Nichtsdestotrotz ließen wir uns die Stimmung nicht trüben.

Der Samstagnachmittag war geprägt von unkonstanten Windbedingungen und hinzu gesellten sich mehrere Gewitterzellen, weshalb die Wettfahrtleitung uns aus Sicherheitsgründen zwischenzeitig in den Hafen schickte. Aufgrund dessen konnten wir am Samstag nur zwei Wettfahrten segeln. Diese beiden waren geprägt durch ständige Positionswechsel.

Wie gewohnt gab es am Abend eine Auswahl an leckeren Suppen, begleitet von einem kleinem Dessert. Für alle Fußball-Interessierten wurde das DFB-Pokal-Spiel live übertragen.

Am Sontag schlugen unsere Segelherzen schneller, denn der Wind blies annähernd konstant mit vier Beaufort. Zwei schöne Wettfahrten erweiterten das Punktekonto jeder Crew. Aus Rücksicht vor den jugendlichen Teilnehmern entschied die Wettfahrtleitung auf ein fünftes Rennen zu verzichten.

Verdient siegten Paul und Jörgen GER 4314.

GER 4176

Lukas und Kira

30.05.

Meldung Föhrer Piraten verlängert

Für den Föhrer Piraten Cup liegen bisher 18 Meldungen vor. Um noch mehr Piratenseglern die Möglichkeit zu geben an diesem einzigartigen Event teilzunehmen, wurde der Meldeschluss bis zum 2. Juni verlängert. Bis Montag kann also noch fleißig gemeldet werden.
Weitere Informationen auf www.wyker-piraten.de .

30.05.

Bericht Jugendseglertreff vom HSC 2013

Der Jugendseglertreff auf der Alster am 25-26. Mai wurde trotz des Wetters mit seinen sechs Wettfahrten ein voller Erfolg. Nach unserer Anreise durch die hamburgischen Kanäle wurden wir herzlich bergüßt und konnten unsere Boote in Ruhe im HSC-Hafen aufriggen. Am ersten Regattatag wurden wir durch die niedrigen Temperaturen und die äußerst nasse Luft bis auf die Knochen ausgekühlt. Allerdings hatten wir einen Mordsspaß bei den drei Wettfahrten und dem Showrennen der sechs Finalboote (welches jedoch nur mit vier Booten gesegelt wurde). Später am Abend konnten wir unsere kalten Glieder bei wahlweise einer scharfen Currywurst mit Pommes, Kotelett mit Salat oder einer warmen Erpsensuppe aufwärmen. Alle vertretenen Bootsklassen kamen Abends zusammen und guckten gemeinsam das Champions-League-Finale. Die gesamte Stimmung wurde durch das Freibier enorm angehoben. Anschließend gab es eine art Disko mit einer außergewöhnlichen Qualität. Der Regen wollte auch am darauffolgenden Tag kaum abklingen, aber auf dem Weg zur Alster konnte man sogar mal die Sonne erspähen. Die drei Läufe wurden teilweise durch annähernd guten Wind zu einem siegreichen Tag obwohl bei der letzten Wettfahrt ein kleines Malöar passierte. Bei einer nahezu perfekt getimeten Rollwende verabschiedete sich mein Steuermann kurzer Hand und hing mit einem Fuß unter der Pinne mit dem Kopf vorran im Alsterwasser. Unser wunderschöner schwarzer Pirat Jolly Jumper mit meinem Steuermann Jannis Peters und mir, Nelis Friedrichs, belegte punktgleich mit dem vierten Platz doch noch den dritten. Den zweiten Platz ersegelten Simon Zweigler und Fabian Blaesi mit Cephal. Der Hamburger Jugendmeister allerdings schimpft sich nun Mathis Gosch mit seiner Vorschoterin Lina Borggraefe mit ihrem Boot Elbsensation. Die Jüngstenmeister der Regatta kommen, so wie wir auch, von Föhr und rufen sich Nelson Petersen und Norman Gehrmann.

4173 (das schwarze Boot) Nelis und Jannis

Piraten - Status

Das könnte dich interessieren

Besucher & Piraten

164 Gastpiraten sind hier
keine Piraten online...

Pirat Homepages anderer Länder

Hier kommt ihr zu den Piraten-Seiten anderer Länder:

    Flagge AUTFlagge SUIFlagge TCHFlagge HUN

Flagge TURFlagge DENFlagge CHIFlagge GER

Holzpirat.org

Für Holzbootinteressierte unter euch gibt es auch noch eine weitere tolle Piratenseite: www.holzpirat.org

Piraten zeigen Flagge

gross (100 x 150 cm) - 20 Euro
klein (40 x 60 cm) - 10 Euro
Dreieckswimpel (40 x 25 cm) - 7,50 Euro

zum Bestellformular

Moderne Piraten sparen

Durch die Partnerprogramme auf unserer Homepage könnt ihr die Vorteile des Online-Einkaufs nutzen und gleichzeitig die Piraten Klassenvereinigung unterstützen.

Wenn ihr über unsere Internet-Seite bei den unten aufgeführten Shops einkauft, dann bekommt die KV einen prozentualen Anteil des Kaufpreises gutgeschrieben. Ihr zahlt jedoch keinen Pfennig extra!!!  

 

segelservice

Amazon.de  

Piraten Linkempfehlung

Unsere neue Internetseite ist online. Das Design und die Umsetzung wurde durch die Medienagentur Nils Warkentin realisiert. www.nilswarkentin.de