Einmal im Jahr irgendwo hinfahren, wo man noch nie war! Das Segelrevier hatten wir noch in Erinnerung vom letzten Jahr. Den Verein “Segelclub Karolinenhof e.V. kannten wir aber noch nicht.
Ein toller Gastgeber, der zur Jubiläumsregatta 60 Jahre Goldenes Beil, so einiges auf die Beine stellte. Es gab eine Rundumversorgung mit sehr gutem Caterer und eine durchdachte Organisation, so dass man gern wieder kommt. Das denken hoffentlich auch die anderen 25 Starter, die sich mit uns am Sonnabend auf den Weg zum Seddinsee machten. Etwas anderes war auf Grund der Windrichtung nicht möglich.

Der Kurs lag dann im oberen Teil des Sees, da noch eine andere Regatta auf dem Revier statt fand. Wir schafften gerade so die 3 geplanten Rennen, bevor der Wind einschlief. Diese verliefen recht wechselhaft, wobei nur Lippi und Kai so richtig wussten, wo es lang ging. Vor allem Kai schaffte es, uns drei mal mit einem Leebogen auf der Spi-Strecke zu überholen!
Ein anderes Bild am nächsten Tag. Frischer Wind längs der Dahme, also Start vor der Haustür.

Kai brauchte nur noch einen dritten Platz, um zu gewinnen, nur Lippi und Phyllis konnten noch eingreifen. Die wussten dann aber, wo jemand ein Fenster aufmacht und Wind einsetzt. Der Tagessieg brachte die Entscheidung und uns den dritten Platz, punktgleich mit Hegie (4372) und Familie Kiene (4168).

Vielen Dank an den Verein und seine vielen Helfer – wir kommen bestimmt wieder.

Bernd und Burkhard GER 4433