Meisterschaften 2019

   pirat-logo       Datum       Meisterschaft
      Revier        pirat-logo
16.-21.07.2019       IDJM       Prenzlau (SCP)
27.7.-1.8.2019       IDM       Borgwedel/Schlei (SVWS)
14.-21.09.2019       EM       Bayramoglu (TUR)

Aktuelles:

12.06.

IDJM Vortraining vom 13.-16. Juli

Hallo Zusammen, dieses Jahr findet wieder ein Trainingslager direkt vor der IDJM statt. image.png

Geleitet wird das Training von Christian Swatosch und richtet sich an alle Jugendlichen von IDJM Neuling bis zum erfahrenen Jugendlichen.

Stattfinden soll das Training von Sa. Mittag bis Di.(13.7-16.7). Somit 4 Tage um den wundervollen See kennen zu lernen. Der Start Sa. Mittag ermöglicht noch die morgendliche Anreise.

Das Training kostet 35€ pro Person. Ein unschlagbarer Preis!

Bitte melde dich schnell bei mir, damit wir vernünftig planen können und bei ausreichender Teilnehmeranzahl Verpflegung organisieren können.

Viele Grüße und bis bald auf dem Wasser.

Lukas Brüning

Die Maßnahme wird gefördert aus Etatmitteln der Seglerjugend

 

05.06.

Deutsche Jugendmeisterschaft 2019 - Prenzlau

PrenzlauHallo Jugend-Piratensegler/innen,
Der Segel-Club „Rot-Weiss“ Prenzlau e.V. lädt Euch ganz herzlich zur Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft  2019 an den Unteruckersee nach Prenzlau ein.
Der Veranstaltungsort liegt in der Uckermark, eine von vielen Seen und weiten Landschaften geprägter Natur. Das Segelrevier ist unter Piratenseglern durch die Regatta „Uckermark-OPEN“  bekannt, seit 2012 ist der Verein Austragungsort von Deutschen Meisterschaften, zuletzt im Herbst 2018 der Cadet-IDM.
Vom 16.-21. Juli wollen wir nicht nur die beste Jugend-Piraten-Crew in Prenzlau ermitteln, sondern auch ein attraktives und unterhaltsames Beiprogramm bieten. Dazu gehören neben Aktivitäten auf dem Wasser auch Angebote für Begleitpersonen, Ausflüge in die nähere Umgebung und Catering durch den Verein. 
Auf unserem Vereinsgelände und den anliegenden Flächen bestehen ausreichend Möglichkeiten zum Zelten, ferner Wohnmobilstellplätze incl. Stromanschluss sowie einfache Unterkünfte.
Gern laden wir Euch zu einem Besuch auf unserer Homepage ein: www.segelclub-prenzlau.de

Weitere Infos zur IDJM 2019:

Meldeschluss für die IDJM ist am 01. Juli 2019 !

Der Qualizeitraum ist vom 17.06.2018 - 17.06.2019 !!! Letzte Chance die nötigen Punkte für die Qualifikation zu sichern sind also die Regatten Schleiweekend und Rurseetage. Näheres zur Qualifikation findet ihr auch HIER.

04.06.

Bericht Hamburger Jugendseglertreffen (LJM HH) 2019

IMG 5679Dieses Jahr fand das Hamburger Jugendseglertreffen wieder beim HSC auf der Alster statt. Mit zehn gemeldeten Booten konnte gerade so eine Jugendmeisterschaft zustande kommen. Am ersten Tag bei gut segelbarem Wind, unter den bekannten Alster Bedingungen, sind drei Wettfahrten gesegelt worden.

Die schwierigen Bedingungen haben es den Seglern jedoch nicht leichtgemacht, sodass das Feld ordentlich durchgemischt wurde. So war bis zur letzten Wettfahrt nicht wirklich klar, wer als Tagessieger aus dieser Meisterschaft herausgehen würde.

Nach dem Segeln sind wir mit Vorfreude auf den zweiten Regattatag, dank des sehr leckeren Grill-Büfetts in netter Runde, satt nach Hause gegangen.

Weiterlesen: Bericht Hamburger Jugendseglertreffen (LJM HH) 2019

26.05.

Bericht Gardasee Trainingslager 2019

Auch in diesem Jahr konnte dank der engagierten Eltern und Segler aus Brunsbüttel und Beidenfleth wieder ein Trainingslager am Gardasee mit Christian organsiert werden. Sogar ein Motorboot konnte mitgebracht werden, um Kosten zu sparen. Vielen Dank an alle Organisatoren.
Mit dabei waren in diesem Jahr Pumba (SVWS) und Jan (SVE), Karen (ABC) und Eike (SCD), Paula und Eva (beide ABC), Merle und Vivi (beide BSV 79), Patricia (SCS) und Lasse (SVB), Fynn und Lara (beide SVB), Lotta und Johann (beide BSV 79). Wieder eine bunte Mischung.

Da das Training in diesem Jahr erst am Mittwoch anfangen sollte, hatten wir vorher genug Zeit die Gegend kennenzulernen. Ich freute mich besonders darauf, da ich zwar schon einmal dort war, wir im letzten Jahr aber keine Ausflüge gemacht haben und ich die Gegend daher noch gar nicht kannte. Auch diejenigen, die schon vielfach mit Christian am Gardasee waren, lernten auf diese Weise noch den einen oder anderen weiteren Ort kennen.

Weiterlesen: Bericht Gardasee Trainingslager 2019

22.05.

Bericht Jugendpreis der Stadt Olpe 2019

Am Samstag war es soweit, der Jugendpreis der Stadt Olpe stand vor der Tür. Am frühen Morgen reisten wir bei kaltem und sehr nassem Wetter beim WSVB an und wurden herzlich empfangen. Bereits nach der Ankunft bauten wir auch schon alle unsere Boote auf, um pünktlich in den ersten Lauf zu starten. Kurz nach 12.00 Uhr fand die Steuermannsbesprechung statt, bei der uns alles sehr detailliert erklärt wurde. Um 13.00 Uhr gab es dann das Startsignal zum ersten Lauf. Diesen gewannen Gerrit Balzer und Justus Hendriks vom SHM. Zum zweiten Lauf kam dann auch langsam mehr Wind dazu, so dass mein Vorschoter Jakob Basilius und ich (ABC) diesen Lauf für uns entscheiden konnten. Den letzten Lauf des Tages gewannen dann zum wiederholten mal Gerrit Balzer und Justus Hendriks.

Nach dem letzten Lauf, der kurz vor 17.00 Uhr endete, fuhren wir alle zurück zum WSVB, slippten unsere Boote aus dem Wasser und bereiteten sie für den nächsten Lauf  am Sonntagmorgen vor.

Weiterlesen: Bericht Jugendpreis der Stadt Olpe 2019

15.05.

Bericht Osterhasencup 2019

IMG 0982Ein schöner Start in die Saison war der Osterhasencup des Segeler-Club Clarholz für die Piraten am Dümmer. Bei Sonne und leichtem bis mittlerem Wind gingen wir am ersten Spieltag an den Start. Viele der Teams trainierten noch in der Woche zuvor bei guten Bedingungen und mit knapp 10 Meldungen kam dann noch eine Ranglistenregatta zusammen, was eine großartige Stimmung mit sich brachte.
Durch den stabilen Wind ließen sich drei faire und spanende Wertfahrten auf dem Dreieckskurs segeln zur Freude aller.
Am folgenden Tag starteten leider nur noch sechs der zehn Teams aus dem Hafen in Damme und gingen bei sehr leichten Wind an den Start. Doch frischte der Wind im Laufe der Wettfahrten auf und ermöglichte noch zwei schöne Wettfahrten. Am Ende stellten sich Linnea Wrede und Jonas Voß vom SVWS als klare Sieger des Osterhasencups 2019 (Glückwunsch!) heraus und Gerrit Balzer und Justus Hendricks vom SHM  bekleiden den wohlverdienten zweiten Platz auf der Rangliste. Aike Braje und Carl Graba vom SCM konnten sich erfolgreich den dritten Platz sichern. Dank der tollen Organisation und der Wettfahrtleitung des Segeler-Clubs Clarholz wurde diese Regatta zu einem sehr schönem Erlebnis für die Piraten. Damit blicken wir mit Vorfreude auf den Osterhasencup 2020 und hoffen auf zahlreiche Meldungen!
Aike Braje und Carl Graba 4218

15.05.

Bericht des 27. Segellagers am Dümmersee

Segellager2019Wie gewohnt startete das Segellager am Sonntagnachmittag mit dem Aufbauen und trimmen der Schiffe. Am Abend bezogen wir dann die Zimmer und wurden in zwei Gruppen eingeteilt: „Gewinner“ (mit Jan-Bernd und Daniel als Teamer) und „Sieger“ (Butze/Svenja). Nach dem Abendessen gab es die Wahl zwischen dem normalen Kennenlernspiel „Über das Seil Klettern“ und Vorstellen mit Adjektiven, für welches wir uns schließlich auch entschieden, so entstanden einige witzige Kreationen.
Am Montag ging es dann sofort nach dem Frühstück aufs Wasser und für viele war es dann das lang ersehnte erste Segeln der Saison. Die Teamer nutzten diese Gelegenheit, um unser Können zu bewerten und so zu wissen an welchem Punkt sie ansetzen müssen. Nachmittags gab es dann den ersten Lauf des Dümmer-Königs. Abends brachte uns Butze dann noch das „Handwerksmaterial“ bei.
Der Dienstag startete dann mit dem Üben von Kreuz und Vorwind-Spi. Was hieß ein paar Mal über den See kreuzen und zurück mit Spi. Aufgrund des zu starken Windes war dann für den Nachmittag Volleyball und kein Segeln angesetzt dafür segelten wir dann nach dem Abendessen noch 2 weitere Läufe des Dümmer-Königs.

Weiterlesen: Bericht des 27. Segellagers am Dümmersee

13.05.

Bericht Haltern Classics 2019

Oh je. Ein Tief über Skandinavien und ein Hoch über England lassen polare Luft nach Haltern strömen. Die Niederschlagskarte erinnert mit den vielen Schauern an einen Dalmatiner. Angesagt sind 3 Bft mit Böen 6 Bft. Und es ist Rattenkalt. Ok, Manon und ich treffen uns Samstagmorgen, düsen nach Haltern und stellen uns mit 16 weiteren Mitstreitern den Bedingungen.
Als wir aufs Wasser kommen, können wir ungewöhnliche Wolkenformationen bewundern, allerdings auch sehr viele unterschiedliche Grautöne. Ein solches recht breites und recht graues Wolkengebilde zog zielsicher auf uns zu. Die Wettfahrtleitung hatte wohl einen Deal mit dieser Wolke, da unser Start mit dem Eintreffen derselben zusammenfiel. Prompt wurde es ein wenig hektisch und eine Damencrew reinigte ihr Boot gründlich bei einer Kenterung.
Bei der Startkreuz war es auch nicht so einfach den Überblick zu wahren, da mit dem starken Wind auch noch fieser Hagel einsetzte, also erfrischendes Gesichtspeeling inklusive. Aaaber nach einer Runde hat sich die Wolke ausgepustet und Flaute setzte ein, die Wettfahrtleitung hatte ein Einsehen und es wurde abgebrochen. Der Wind war weiterhin problematisch, pendelte schon mal 90°, verschwand, baute sich wieder auf, und pustete zwischendurch kräftig.
Am Samstag wurden 2 Läufe gesegelt, welche bezogen auf die Bedingungen durchaus als fair bezeichnet werden können. Allerdings hatte jeder seine Hochs und Tiefs, sodass am Samstag 5 Boote mit einem maximalen Abstand von 1 Punkt vom Ersten auf der Liste standen…..
Sonntag war das Wetter besser und ein guter Lauf kam zustande. Am Ende hatten Carsten und Thorsten (Glückwunsch!) punktgleich mit Ben und Julia die Nase vorne, wir folgten punktgleich mit Tobias und Nick mit nur einem Punkt Abstand.
Fazit: Ein spannendes Regattawochenende, der SCH hat wieder alles gegeben was gute Gastfreundschaft ausmacht, der Grillabend, das Frühstück und zum Abschluss die Waffeln mit Kirschen und Sahne waren perfekt organisiert.
Und: Für die Piraten ist die Haltern Classics ein wichtiger Termin, in NRW sind ja einige Reviere nicht mehr mit Ranglistenregatten belegt. Darum rufen wir den Ausrichtern, den Mitstreitern und allen noch nicht Teilnehmern zu:
Bis zum nächsten Jahr!
4343 Manon und Martin

06.05.

Bärchen berichtet vom Preis der Malche 2019

Tegel1Bei der Urlaubsplanung für 2019 stellte mein Skipper schon letztes Jahr fest, dass er Ostern zwar auf hoher See, aber nicht auf den Tegeler Gewässern unterwegs sein würde. Ich würde ohne Gunter die Berliner Meisterschaft aussegeln ??? Also wurde nach einem Blick in die Familienrunde Daniel als Steuermann für den Preis der Malche beim TSC auserkoren. Nun gut, ich würde auch mit jüngerem Personal an der Pinne klarkommen. Stammvorschoter Oliver sollte unser Team komplettieren.

Gunter brachte mich dann noch zeitig in den TSC und baute mich zur Sicherheit auf, damit schon mal die ersten Hürden für das neue Team aus dem Weg waren. Damit konnte ich dann die Woche vor der Wettfahrt den anderen Booten beim Trainingslager zuschauen, bei dem oft mit heftigem Wind zu kämpfen war. Für die Wettkampftage war wenig Wind vorhergesagt und so sollte es auch kommen.

Weiterlesen: Bärchen berichtet vom Preis der Malche 2019

01.05.

Bericht Leineweberpokal 2019

33 Meldungen ließen bei uns schon ein paar Tage vorm Wochenende die Vorfreude auf den Leineweberpokal steigen. Zudem eine Windvorhersage für 3-4 Bft, was wollen wir mehr?
Wie immer fanden sich schon Freitag Abend viele Crews ein letztes Mal im alten SCC Clubhaus ein, um bei ein paar Kaltgetränken den langen Winter Revue passieren zu lassen. Es gab viel zu erzählen, sodass sich das Ganze bis in die frühen Morgenstunden zog. Bei frischem Kaffee und Brötchen, welche von Familie Ronnebaum in gewohnt gutem Service organisiert wurden, konnten sich alle Segler am Samstag morgen dann für die Wettfahrten stärken. Mit den angesagten 3-4 Bft konnte dann auch die erste Wettfahrt pünktlich angeschossen werden. Svenja und Butze konnten mit Ihrem neuen Schiff GER 4492 "Ganbaru" diese Wettfahrt für sich entscheiden.
So konnte im Anschluss die 2. Wettfahrt bei gleichbleibenden Bedingungen gestartet werden. Nach dem ersten Dreick deutet sich allerdings schon eine schwarze Wand am Horizont an. Nach der Leberwurst erwischte sie uns dann auf der Kreuz mit ordentlichen Böen und einer 40 Grad Rechtskippe, was das Feld ordentlich durcheinander wirbelte. Als wir gerade den Spi oben hatten und verzweifelt versuchten zu schiften, hatte die souveräne Wettfahrtleitung um Ede ein Einsehen und brach die Wettfahrt ab.

Weiterlesen: Bericht Leineweberpokal 2019

Piraten - Status

Wer sich neu registrieren möchte, schreibt bitte eine Mail an webmaster@piraten-kv.de

Pirat Homepages anderer Länder

Hier kommt ihr zu den Piraten-Seiten anderer Länder:

    Flagge AUTFlagge SUIFlagge TCHFlagge HUN

Flagge TURFlagge DENFlagge CHIFlagge GER

Besucher & Piraten

544 Gastpiraten sind hier
keine Piraten online...

Holzpirat.org

Für Holzbootinteressierte unter euch gibt es auch noch eine weitere tolle Piratenseite: www.holzpirat.org

Piraten zeigen Flagge

gross (100 x 150 cm) - 20 Euro
klein (40 x 60 cm) - 10 Euro
Dreieckswimpel (40 x 25 cm) - 7,50 Euro

zum Bestellformular

Piratenzeitung

Berichte und Beiträge für Webseite und Piratenzeitung bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Moderne Piraten sparen

Durch die Partnerprogramme auf unserer Homepage könnt ihr die Vorteile des Online-Einkaufs nutzen und gleichzeitig die Piraten Klassenvereinigung unterstützen.

Wenn ihr über unsere Internet-Seite bei den unten aufgeführten Shops einkauft, dann bekommt die KV einen prozentualen Anteil des Kaufpreises gutgeschrieben. Ihr zahlt jedoch keinen Pfennig extra!!!  

 

segelservice

Amazon.de  

Piraten Linkempfehlung

Unsere neue Internetseite ist online. Das Design und die Umsetzung wurde durch die Medienagentur Nils Warkentin realisiert. www.nilswarkentin.de