Meisterschaften 2019

   pirat-logo       Datum       Meisterschaft
      Revier        pirat-logo
14.-19.07.2019       IDJM       Prenzlau (SCP)
27.7.-1.8.2019       IDM       Borgwedel/Schlei (SVWS)
14.-21.09.2019       EM       Bayramoglu (TUR)

Aktuelles:

28.06.

+++ Eilmeldung +++

Meldeschluss für die IDJM und IDM vom 17.-21. Juli 2018 ist am Montag, den 02.07.2018 !

Für die IDM gibt es keine Quali, alle Piratensegler sind in der Baltischen Segler-Vereinigung am Steinhuder Meer herzlich willkommen !

 

21.06.

Int. Österreichische Staatsmeisterschaft im Segelclub Ebensee auf dem Traunsee vom 07.-10.06.2018

Traunsee4In diesem Jahr wollte ich eigentlich kürzer treten und mich mehr um meine große Familie kümmern, da ich den Piraten 4434 an Peter Anders verkauft hatte. Irgendwann klingelte das Telefon, ob ich nicht Lust hätte, auf dem Traunsee die IÖSTM zu segeln. Ich habe sofort ja gesagt, weil ich ja weiß, dass Peter sehr tiefenentspannt ist und wir auch schon ab und zu zusammen gut gesegelt sind.
Traunsee3Wir reisten schon ein paar Tage früher an und unsere lieben Frauen begleiteten uns nach Österreich. Unsere Unterkunft lag mitten in Ebensee auf dem Kalvarienberg und man musste nervenfrei sein, um bei der Pension „Haus Amsel“ anzukommen, da der Weg sehr, sehr eng war.
Susanne war von Montag bis Donnerstag unsere Reiseleiterin und Peter Anders unser Chauffeur, wir waren am Mondsee, Attersee, Wolfgangsee und haben uns auch einige Städte und das wunderschöne Hallstatt in der Umgebung angesehen. Manchmal kamen wir aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus, es war einfach wunderschön und sehenswert.

Weiterlesen: Int. Österreichische Staatsmeisterschaft im Segelclub Ebensee auf dem Traunsee vom 07.-10.06.2018

12.06.

Bericht MVP Meisterschaft Sternberg 2018

Nach 2016 und 2017 hatten sich die MV-Piratensegler auch in diesem Jahr entschlossen, die Landesmeisterschaft in Sternberg anlässlich des Städtevergleichswettkampfes auszutragen.
Zur Info: den Städtevergleich gibt es seit den 60er Jahren und er ist damalig als Duell zwischen den Besatzungen aus Sternberg und Güstrow gedacht gewesen. Leider hatten wir und der Veranstalter bei der Terminfindung bzw. –festsetzung nicht daran gedacht, dass es für die Piratensegler bereits das 3. Segel-Wochenende hintereinander war. Da schlug sich dann auch in den Meldungen nieder – nur 7 Boote hatten Startabsichten. Auch späte Kadergespräche änderten an den Meldezahlen nichts mehr. Schade für den Sternberger Segelverein, der sich aber trotzdem über gute Meldeergebnisse bei den Opti-B-Seglern (33), 7 Laser 4.7 und 19 Ixylonen freute.
Nachdem es die ganze Woche vorher wunderbaren Wind aus Ost mit Stärke 3 gab, präsentierte sich der Samstagfrüh fast windstill, so wie es der Sternberger Fischer am Freitag vorhergesagt hatte. Samstag früh- in Güstrow gegen kurz vor sieben: Nebel! Der verzog sich dann auf dem Weg nach Sternberg, allein der Sternberger See fast spiegelglatt. Also: erst einmal ein paar Stunden Startverschiebung. Rasmus ließ sich aber gegen 14.30 Uhr doch noch erweichen. Er ließ sich aber nur zu drehenden Winden der Stärke 2 herab. Tja, trotz dieser Umstände setzte sich wieder einmal die Klasse von Ines und Harpo durch. Ich kann es vorwegnehmen: Sie gewannen alle 3 Wettfahrten. Sogar, wenn ihnen wie in der 3. Wettfahrt der Start misslang, an der Luvtonne waren sie mit der richtigen Seitenwahl wieder an erster Stelle. Da wir nur einmal Bernd und Burkhard hinter uns lassen konnten und in der 2. Wettfahrt Andreas und Martin um ca. 20 cm an uns vorbeizogen, blieb uns mit den Plätzen 3, 4 und 2 der Schreiberplatz.
Glückwunsch an Ines und Harpo, an Bernd und Burkhard, aber auch an alle anderen Crews! Es gab spannende und knappe Rennen. Da es am Sonntag keine Wettfahrt (fehlender Wind) mehr gab, blieb es bei der Liste von Samstag. Insgesamt war es ein guter Trainings- und Regattatag.
Vielen Dank an alle Helfer und Sponsoren, die diese Regatta unterstützt haben!

Pirat4434      Peter Anders 

05.06.

Vortraining IDJM in Steinhude

Achtung! Die KV plant wie jedes Jahr ein Training zur Vorbereitung auf die IDJM.

Stattfinden soll das Training vom Freitag den 13.7 bis zum Dienstag den 17.7. 

Die Teilnahme ist über die gesamte Zeit oder nur ein Teil möglich.

Bei Interesse melde dich bei Lukas Brüning

Weitere Infos folgen

 

03.06.

Die Erfolgsgeschichte der KV-Piraten

 img 3540

Die deutsche Piraten-Klassenvereinigung e.V. vergibt seit 2013 jährlich einen KV-Piraten an talentierte Nachwuchssegler.

Jahr Segelnr. Crew Verein
2013       GER 4439       Fynn Ausborm / Lara Marie Habedank SVB
2014 GER 4453 Tobias Call / Nick Houben ABC
2015 GER 4465 Matthias Mothes / Mareike Jule Thiesen       PSV
2016 GER 4479 Eike Lauszus / Katharina Bruns SCD
2017 GER 4485 Merle Maas / Vivian Eckelmann BSV'79
2018 GER 4489 Melissa Kleiß / Felina Kleiß PSB 24

 

Bilder von der Übergabe und der Taufe des KV-Piraten 2018 findet ihr HIER.

31.05.

Auf Föhr bleibt man jung

Foehr2018 224 Teams hatten gemeldet und die Insel präsentierte sich am Wochenende des 26./27. Mai von seiner schönsten Seite. Bereits am Freitagmittag um 12:30 Uhr fuhren wir am Dümmer los, um genügend Puffer auf der Autobahn bis zur 19:00 Uhr Fähre zu haben. Aus den letzten Jahren wussten wir, dass es auch mal knapp werden kann und wir wollten fürs erreichen der Fähre nicht wieder die Augen beim Blick auf den Tacho schließen müssen :). Soweit ok. Bei Abfahrt sagte uns das Navi 17:30 Uhr voraus. 

Beim üblichen Freitagsverkehr kamen wir dann pünktlich, um der 19 Uhr Fähre beim ablegen zuzuschauen. Naja wir waren nicht die einzigen, die die 20 Uhr Fähre nehmen mussten. Auf der Fähre angekommen begann dann der Urlaub und wir konnten bei bestem Wetter noch Schiff und Zelt im Hellen aufbauen. Wie immer wurden wir sehr herzlich von Steffen und seinem Team empfangen, sodass niemand hungrig oder durstig ins Bett gehen musste.

Weiterlesen: Auf Föhr bleibt man jung

24.05.

Bericht YES 2018 in Kiel

Am Freitag vor Pfingsten machten Martin und ich uns auf dem Weg nach Kiel, um mindestens einmal dieses Jahr eine Regatta auf der Ostsee segeln zu können. Insgesamt hatten 23 Teams gemeldet und 8 Rennen waren geplant. Die Piraten waren zusammen mit ca. 90 420ern auf der Bahn Echo, kurz vor dem Kieler Leuchtturm.
Nach 5 langen Stunden auf der Autobahn sind wir dann kurz vor Mitternacht endlich in Schilksee angekommen, haben das Boot kurz abgeladen und sind dann schnell ins Bett.
Für den Samstag waren drei Rennen geplant und schon der Wetterbericht sah eher mau aus. Max. 5-7 Knoten aus Ost waren angesagt aber morgens war von den Knoten nichts zu sehen. Somit erst einmal Startverschiebung an Land. Gegen Mittag setzte dann ein bisschen Wind ein, sodass alle Bahnen rausgeschickt wurden und um 15 Uhr sollte gestartet werden. Draußen angekommen, dann die erste Ernüchterung; max. 4 Knoten und eine kleine Welle machten einen Start unmöglich. Nach einer guten Stunde traf der Wettfahrtleiter die Entscheidung, dass es heute nichts mehr wird und dass wir alle wieder in den Hafen können.  Zum unserem Glück waren wir in der Nähe eines 420 Trainer-Bootes aus unserer Heimat und wurden mit einem etwas schlechtem Gewissen den anderen Piraten gegenüber in den Hafen geschleppt.

Weiterlesen: Bericht YES 2018 in Kiel

24.05.

Bericht vom 59. Goldenen Beil

Nach kurzer wunderbarer Anreise von 20 min rollten wir Freitagabend beim SC Karolinenhof ein. Training für 80 Jahre Pirat und Berliner Meisterschaft – immerhin fast 20 Piraten hatten den Weg zu dem kleinen Verein mit den dicken Flugzeugen am Himmel und der lauten Straßenbahn vor der Tür gefunden. Netter Abend mit Grill und lecker Getränke – relativ früh ins Bett da es kalt wurde.
Samstag dann auf dem Seddinsee 3 schöne Regatten bei Mittelwetter und Sonne – wir waren mit unseren Plätzen zufrieden, obwohl der Seddin als unser Heimatrevier ganz schön „tricky“ war und man dachte – das wird einfacher! Am zweiten Tag lief die 1. Wettfahrt ganz schlecht und dann fängt mein Donald auch derbe an, an mir rumzumgängeln. Kann ich verstehen, macht natürlich nicht so viel Spaß als wenn wir so schön vorne rumfahren. Aber nach der letzten Wettfahrt war wieder alles gut. Start, als Erster um die Luv-Tonne, vorne geblieben und eingelocht. Prima, alles wieder in Ordnung, auch mit unserer kleinen „Segler-Ehekrise“! Ha ha…

Weiterlesen: Bericht vom 59. Goldenen Beil

16.05.

Bericht Jugendpreis der Stadt Olpe 2018

GruppenbildBiggeFrischer Wind und sichtlich gute Stimmung zeichneten die Regatta um den Jugendpreis der Stadt Olpe und die gleichzeitige Wertung der Landesjugendmeister 2018 für Nordrhein-Westfalen aus.

Weiterlesen: Bericht Jugendpreis der Stadt Olpe 2018

07.05.

Bericht Willi-Möllmer-Gedächtnispreis 2018

Am letzten Aprilwochenende (28./29.04.2018) lud der Segel-Club Oberspree e.V. zum alljährlichen Willi-Möllmer-Gedächtnispreis ein. Ausgeschrieben war die Regatta für 6 Bootsklassen. Die 420er wurden jedoch, aufgrund nicht ausreichender Meldezahlen, abgesagt. Somit teilten wir uns den Kurs mit den Bootsklassen: Schwertzugvogel, Europe, Laser 4.7 und Laser Radial. Es wurden an diesem Wochenende alle 5 ausgeschriebenen Wettfahrten ausgesegelt. Am Samstag haben wir bei herrlichstem Sonnenschein und zunächst 2-3 Bft am Vormittag zunehmend auf 4-5Bft am Nachmittag 4 Wettfahrten über den Kurs gebracht. Gesegelt wurde, sowohl am Samstag als auch am Sonntag, ein Up-and-Down Kurs. Die erste Tageswettfahrt konnte die Besatzung von GER-4379 vor GER-4241 und uns (GER-4324) für sich entscheiden. Die zweite Tageswettfahrt gewann ebenfalls die Besatzung von GER-4379. Diesmal vor GER-4169 auf dem zweiten Platz und uns (GER-4324) auf dem dritten Platz. Zur dritten und vierten Tageswettfahrt frischte der Wind auf 4-5Bft auf. Die Vierte Wettfahrt konnte die Besatzung von GER-4202 nach einer Aufholjagd auf der Zielkreuz vor GER-4324 und GER-4379 für sich entscheiden. Der vierten und letzten Tageswettfahrt am Samstag bot sich ein ähnliches Bild wie in der Wettfahrt zuvor- es blieb spannend bis zum Zielkreuz und das Team von GER-4202 hat auch das vierte Rennen auf den letzten Metern der Zielkreuz für sich entschieden. Auf den Plätzen zwei und drei folgten, wie im Rennen zuvor, wir GER-4324 und GER-4379.

Weiterlesen: Bericht Willi-Möllmer-Gedächtnispreis 2018

Piraten - Status

Boot und Fun

2018 BOOT  FUN

Wir sind auch dieses Jahr auf der Boot & Fun dabei.

Besucher & Piraten

53 Gastpiraten sind hier
keine Piraten online...

Pirat Homepages anderer Länder

Hier kommt ihr zu den Piraten-Seiten anderer Länder:

    Flagge AUTFlagge SUIFlagge TCHFlagge HUN

Flagge TURFlagge DENFlagge CHIFlagge GER

Holzpirat.org

Für Holzbootinteressierte unter euch gibt es auch noch eine weitere tolle Piratenseite: www.holzpirat.org

Piraten zeigen Flagge

gross (100 x 150 cm) - 20 Euro
klein (40 x 60 cm) - 10 Euro
Dreieckswimpel (40 x 25 cm) - 7,50 Euro

zum Bestellformular

Piratenzeitung

Berichte und Beiträge für Webseite und Piratenzeitung bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Moderne Piraten sparen

Durch die Partnerprogramme auf unserer Homepage könnt ihr die Vorteile des Online-Einkaufs nutzen und gleichzeitig die Piraten Klassenvereinigung unterstützen.

Wenn ihr über unsere Internet-Seite bei den unten aufgeführten Shops einkauft, dann bekommt die KV einen prozentualen Anteil des Kaufpreises gutgeschrieben. Ihr zahlt jedoch keinen Pfennig extra!!!  

 

segelservice

Amazon.de  

Piraten Linkempfehlung

Unsere neue Internetseite ist online. Das Design und die Umsetzung wurde durch die Medienagentur Nils Warkentin realisiert. www.nilswarkentin.de