Meisterschaften 2018 / Euro 2019

   pirat-logo       Datum Meisterschaft
Revier        pirat-logo
11.-13.05.2018    80 Jahre Pirat    Langer See (BTB)
17.-21.07.2018    IDJM (Jg. 1999 und jünger)    Steinhude (BSV)
17.-21.07.2018    IDM    Steinhude (BSV)
23.-28.07.2018    JEM (Jg. 1993 und jünger)    Dümmer (SCD)
14.-21.09.2019    EM 2019    Bayramoglu (TUR)

 

Aktuelles:

21.09.

+++ Absage Dümmerfinale +++

Folgende Nachricht erreichte uns vom SVH:

Liebe Seglerinnen und Segler,

leider müssen wir das Dümmer-Finale in diesem Jahr, bedingt durch den sehr schlechten Wasserstand im Dümmer absagen.
Der lange, heiße und trockene Sommer ist auch nicht an unserem See vorbei gegangen.
Zur Zeit können keine fairen Rennen gefahren werden und auch das Fahren mit Motorbooten zur Sicherung ist erschwert.
PHOTO-2018-09-21-10-02-59Die aktuelle Wetterlage zeigt keinen Starkregen der die Situation kurzfristig so verbessern würde, dass gesegelt werden könnte.
Wir bitten um Euer Verständnis und freuen uns Euch in der kommenden Saison wieder begrüßen zu dürfen.
Die bereits gezahlten Meldegelder werden natürlich erstattet.
Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit seglerischem Gruß
Kai Arendholz
Sportwart der Seglervereinigung Hüde e.V.

16.09.

Bericht Kehrausregatta 2018, "Eiffel-Impressionen"

Eigentlich wollten wir ja zur Bigge. Da dort aber kaum Meldungen waren, hatten wir uns kurzfristig für den Rursee entschieden. Wir, das sind Finn (13) und Uwe (51) aus Bochum. Den Rursee kannten wir nun schon vom Hackebeil, den ausrichtenden SCJ hingegen noch nicht. Als Student war ich mal auf dem Gelände der RWTH Aachen gewesen, also hatte ich eine grobe Idee davon, dass da so eine Straße durch den Wald am See entlang führt. Allerdings war das dann im Dunklen am Freitagabend ganz schön spannend. Unser alter VW-Bus war sichtlich froh, als wir dann nach der gefühlten 500. Kurve eine Gruppe feiernde junge Menschen erblickten, die uns fröhlich den Weg wiesen. Hier waren wir richtig.
Am nächsten Morgen der Blick aufs Gelände. Eine unermüdliche Truppe von ehrenamtlichen Helfern hatte den SCJ für die große Sause vorbereitet, denn ca. 150 Teilnehmer waren es dann über alle Klassen hinweg. Alles sehr liebevoll und richtig aufwändig. Wer selbst solche Veranstaltungen durchführt, weiß ein Lied davon zu singen. An dieser Stelle vielen Dank an alle, die das möglich gemacht haben.

Weiterlesen: Bericht Kehrausregatta 2018, "Eiffel-Impressionen"

13.09.

Bericht Fallbeilregatta 2018

Fallbeil SiegerehrungDieses Jahr fand wieder einmal die Fallbeilregatta statt, nachdem sie letztes Jahr auf Grund geringer Meldungen ausgefallen ist. Da man vom Jorsfelder Segel-Club aus eine relativ lange Anreise hat bis man auf das Regattagebiet gelangt, starteten wir vom TSC aus. Zusammen mit Björn/Marc, Anne/Marc, Navina/Rocky und ein paar Jugendteams machten wir uns am Samstag früh auf den Weg zum Start.

Weiterlesen: Bericht Fallbeilregatta 2018

13.09.

Bericht Trainingslager Gardasee

Nach einem schönen letzten Segeltag am Gardasee wollte Christian sich letztendlich von uns verabschieden. Christian dachte sich eine Zahl zwischen 1 und 10 aus und hielt sie hinter seinem Rücken. Die Zahl die er zeigte sah ich, Paul, zum Glück (dachte ich). Als er uns dann alle aufforderte eine Zahl zu sagen, sagte ich mit dem Gedanken etwas zu gewinnen die Zahl 9. Deswegen dürfen wir jetzt diesen Bericht schreiben.
Wir sind Lasse Welter und Paul Basilius vom Aachener Boots-Club, fahren dieses Jahr unsere dritte Saison im Pirat auf GER 4192 und fuhren dieses Jahr zusammen das erste Mal zum Gardasee Training mit Christian.
In der ersten Ferienwoche fuhren Lasse und ich noch Ski in der Schweiz und als wir dann los wollten, mussten wir erst noch unsere eingeschneiten Boote von dem frisch gefallenem Schnee befreien. Nach fünfstündiger Fahrt kamen wir abends in Torbole sul Garda an und bezogen unser Apartment.
 Am Sonntagmorgen trafen wir uns mit den anderen Teams zum gemeinsamen Boote aufbauen.

Unsere Mitstreiter für die nächsten fünf Tage waren: Henny aus unserem Verein mit Patricia aus Berlin, Lasse Ausborn mit Lena, Fynn Ausborn mit Merle allesamt aus dem Norden Deutschlands (irgendwo da oben), Rex und Rico und als internationale Teilnehmer durften wir Botty und Kinga aus Ungarn begrüßen.

Weiterlesen: Bericht Trainingslager Gardasee

13.09.

Bericht Tschechische Meisterschaft in Doksy Machasee

Mein Freund Jens Bauditz holte mich wie immer pünktlich am 04. Juli von zu Hause ab und wir fuhren gemütlich mit einer Essenspause nach Doksy. Dort angekommen, wurden wir sehr freundlich begrüßt und konnten unsere kostenlose Unterkunft gleich beziehen. Selbstverständlich gab es Freibier, sogar bis Sonntag. Die Preise für sonstige Getränke und Essen waren sehr moderat, so dass wir am Tag der Bezahlung ein paar Kronen mehr gaben.

Weiterlesen: Bericht Tschechische Meisterschaft in Doksy Machasee

30.08.

Bericht Schwielochseepokal 2018

DSC 0383Wenn sich Berlin so langsam aus der Sommerpause und der allgemeinen Urlaubsstimmung zurück meldet, bedeutet es, dass die Schwielochseepokalregatta ansteht. Eine Regatta, die gerade in den Jugendbootsklassen 420er und Laser die erste Regatta nach dem Umstieg aus dem Opti ist und ist übrigens auch die größte Regatta in Brandenburg mit über 150 Booten in 5 Bootsklassen. Martin und ich machten uns am Freitag direkt nach der Arbeit auf den Weg, sammelten unterwegs noch Marcel ein, der eingepackt zwischen Taschen und Zelten etc. die 2h Fahrt ganz gut überstand. Insgesamt hatten 19 Piraten gemeldet und durch 2 kurzfristige Absagen waren wir dann 17 Boote, die um die vorderen Platzierungen kämpfen wollten. Für den Samstag waren 3 Rennen angesetzt und laut Wetterbericht war ein bunter Mix aus Wolken, Sonne, Wind und Windrichtung angesagt.

Weiterlesen: Bericht Schwielochseepokal 2018

29.08.

Bericht Trainigslager vor der IDJM in Steinhude

Dank Lukas, der Kv und Christian konnte wieder ein Trainingslager für uns vor der Deutschen organisiert werden. Vielen Dank dafür. Die ersten unter uns reisten schon im Laufe des Freitags an, das Gelände der Baltischen Segler Vereinigung füllte sich aber immer weiter im Laufe des Wochenendes.
Nachdem alle Boote aufgebaut waren, sollte es eigentlich am Samstag um 11 mit dem Training losgehen. Der Wettergott war wie auch in der restlichen Woche nur bedingt auf unserer Seite. Aber wir wollen uns nicht beschweren, der Wind kam schließlich zum späten Nachmittag doch noch. So konnten wir nach dem Training ganz entspannt mit dem wirklich sehenswerten Sonnenuntergang in den Hafen zurückfahren.
Sehr ähnlich sollte das Wetter auch am Sonntag werden. Es begannen also die ersten Diskussionen – Fußball schauen ja oder nein. Da die Mehrheit die Kroaten anfeuern wollte beschlossen wir gemeinsam eine Pause einzulegen und nach dem Spiel wieder rauszufahren. Leider waren dann doch nicht mehr alle bester Stimmung. Ob nun aber die bessere Mannschaft oder auch nicht gewonnen hat, möchte ich hier nicht sagen. Die Minderheit unter uns, die für die Franzosen war, freute sich jedenfalls. Ich glaube aber das alle froh waren, dass es eine klare Sache war, so wurde die Segelpause nicht unnötig in die Länge gezogen.
Am Montag fanden wir leider nur einen spiegelglatten See vor, Badewetter also. Und natürlich wieder viel Langeweile…

Weiterlesen: Bericht Trainigslager vor der IDJM in Steinhude

26.08.

Bericht Rheinwoche 2018

Pfingsten war es so weit. Die Rheinwoche stand erstmals auf unserem Regattaplan. Es war für uns das erste Mal, dass wir zusammen eine Regatta segelten. Dieses Jahr ging die dreitägige Veranstaltung am Freitagnachmittag beim Club für Wassersport in Köln-Porz los.

Dort angekommen mussten wir unseren Piraten wie alle anderen Schiffe per 40t-Autokran kranen, da das Begleitschiff, die MS Eureca, für die nächsten Tage unsere Unterkunft, schon im Hafen angelegt hatte und kein Vorbeikommen mehr war. Danach ging es nach Wesel zum Trailerplatz und mit dem Shuttle zurück nach Köln. Dort wieder angekommen haben wir noch schnell am Rhein gegrillt.

Als dritte Startgruppe gingen die Piraten am Samstagmorgen hinter den nach Yardstick schnelleren Segelbooten auf die erste Etappe bis nach Leverkusen-Hittdorf. Bei schwachem bis mäßigem Wind mussten wir die ersten 27,6 km (ca. 14 sm) fast durchgehend aufkreuzen, mitten durch die Kölner Innenstadt vorbei am Kölner Dom und unter diversen Brücken hindurch. Direkt vor der Deutzer-Platte mussten wir uns den durch eine Baustelle verengten Rhein dann mit drei Frachtschiffen gleichzeitig teilen.

In Leverkusen-Hittdorf hatten wir eine kurze Mittagspause, in der wir auf der MS Eureca Mittag essen konnten. Wir wählten stattdessen den Sandwichmaker.

Weiterlesen: Bericht Rheinwoche 2018

26.08.

Bericht Haltern Classics 2018

IMG 4959Eine Woche nach dem Gardasee-Training in den Osterferien, ging es für uns auf die erste Regatta der Saison 2018. Wie üblich die Haltern Classics beim Segel-Club Haltern.

Nach einer entspannt kurzen Anreise wurden fix die Boote und Zelte aufgebaut. Obwohl es gerade erst Mitte April war, zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite. Dresscode "Badehose und T-Shirt" war angesagt.

Schon von Land aus sah der Halterner Stausee erschreckend glatt aus. Diese Sorge des fehlenden Windes bestätigte sich beim gemächlichen Treiben zur Regattabahn weiter. Kurz vor der ersten Startmöglichkeit zog ein leichtes Lüftchen mit gerade fünf Knoten auf und die erste Wettfahrt konnte pünktlich um 14:00 Uhr angeschossen werden.

Weiterlesen: Bericht Haltern Classics 2018

20.08.

Bericht Hamburger Meisterschaft 2018

IMG 2337Am 18/19.08 fand die Hamburger Meisterschaft am BSC statt. Mittags um zwei Uhr ging es für Tobi und mich mit nem Doppelstock hinten dran los. Unsere Schotten gabelten wir in Köln und Münster auf, sodass wir um knapp 10 Uhr in Hamburg ankamen.
Dann bereits der erste Schock: Erster Start für 8:30 Uhr angesetzt. Da bei uns im Süden die meisten Regatten Samstags erst um 13 Uhr starten, ging es auch relativ früh ins Bett. Trotz professioneller Ausrüstung mit einem Strömungsstab hatten wir als gebürtige Binnensegeler das ein oder andere Verständnisproblem mit der Strömung. War Flut schon? Bei leichtem Wind konnten sich im ersten Lauf Frieder Billerbeck und Lena Harder den Sieg sichern. Im zweiten Lauf gewannen Robin Call und Nick Houben bei zunehmend kräftigerem Wind. Den dritten und letzten Lauf am Samstag gewannen Martin Bollongino und Kerstin Haustein. Für mehr Läufe war kein Wasser da, sodass wir reinfuhren und viel Freizeit hatten. Mit Schlauchbooten fuhren wir auf die Sandbank um im Schlamm Fußball zu spielen und abends ließen alle gemeinsam bei gesponsertem Freibier und Gegrilltem im Bootshaus dem Abend ausklingen.

Weiterlesen: Bericht Hamburger Meisterschaft 2018

Piraten - Status

Besucher & Piraten

72 Gastpiraten sind hier
keine Piraten online...

Pirat Homepages anderer Länder

Hier kommt ihr zu den Piraten-Seiten anderer Länder:

    Flagge AUTFlagge SUIFlagge TCHFlagge HUN

Flagge TURFlagge DENFlagge CHIFlagge GER

Holzpirat.org

Für Holzbootinteressierte unter euch gibt es auch noch eine weitere tolle Piratenseite: www.holzpirat.org

Piraten zeigen Flagge

gross (100 x 150 cm) - 20 Euro
klein (40 x 60 cm) - 10 Euro
Dreieckswimpel (40 x 25 cm) - 7,50 Euro

zum Bestellformular

Piratenzeitung

Berichte und Beiträge für Webseite und Piratenzeitung bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Moderne Piraten sparen

Durch die Partnerprogramme auf unserer Homepage könnt ihr die Vorteile des Online-Einkaufs nutzen und gleichzeitig die Piraten Klassenvereinigung unterstützen.

Wenn ihr über unsere Internet-Seite bei den unten aufgeführten Shops einkauft, dann bekommt die KV einen prozentualen Anteil des Kaufpreises gutgeschrieben. Ihr zahlt jedoch keinen Pfennig extra!!!  

 

segelservice

Amazon.de  

Piraten Linkempfehlung

Unsere neue Internetseite ist online. Das Design und die Umsetzung wurde durch die Medienagentur Nils Warkentin realisiert. www.nilswarkentin.de