Meisterschaften 2019

   pirat-logo       Datum    Meisterschaft
   Revier        pirat-logo
16.-21.07.2019    J-Bestenermittlung    Prenzlau (SCP)
27.7.-1.8.2019    IDM    Borgwedel/Schlei (SVWS)
14.-21.09.2019    EM    Bayramoglu (TUR)

Aktuelles:

25.07.

Bericht Bürgermeisterpokal 2019 Rangsdorf

Weil:
-    es beim RSG 53 urgemütlich ist
-    alle Mitglieder sich super engagieren
-    man sich dadurch wie zu Hause fühlt
-    die Kurse übersichtlich sind
-    der Wind gerade dort einsetzt wo man nicht ist
-    dadurch die Rennen spannend bis zum Schluss sind

Also der Reihenfolge nach:
Freitagabend angereist und erstmal Ronalds Piraten schnell gemacht und anschließend gemütlich am WoMo geklönt. Samstag Boot auftakeln, Ansprache des Wettfahrtleiters Ronny aufmerksam verfolgen, raus auf den Teich und erst mal auf Wind warten. Mehrere Starts werden wegen Winddrehern abgebrochen, dann endlich bei schönstem Wetter segeln. Anschließend  Anlegebier, Speisen vom Grill mit leckeren Salaten und den Abend beim Quatschen ausklingen lassen, … wäre da Hegi nicht an seine Playlist gekommen, hätten wir wahrscheinlich auch gute Musik hören können … Am Sonntag dann wieder bei super Wetter und tricky Wind segeln. Tja, Lippi und Phyllis waren einfach nicht zu schlagen, Andreas und Martin auch Klasse wie gewohnt, Hegi und ich haben alles gegeben, mehr war nicht drin – also schreibe ich den Bericht. 

Fazit:
Wenn Ihr mal schwierige Windverhältnisse testen wollt, euch von der Landcrew der RSG 53 verwöhnen lassen wollt, dann kommt nächstes Jahr zum Bürgermeisterpokal ins beschauliche Rangsdorf. Hier gratuliert sogar der Bürgermeister einem Piratensegler.
… und Hegis Playlist überarbeiten wir bis dahin

22.07.

Bericht Sea Cup North 2019

20190623 122800Was erwartete uns? Ein leider überschaubares Teilnehmerfeld, Top Wetter und ja… der Wind und der Tegeler See. Das Schiff brachte ich schon am Freitag zum SCN, um es Samstag ganz entspannt aufzubauen. Von den Clubmitgliedern wurde ich freundlich empfangen. Nach der Meldung ging es im organisierten Schlepp auf den See. Auf die einzelnen Platzierungen möchte ich gar nicht so viel eingehen. Nur ein Team möchte ich erwähnen. Gunter und Olli zeigten am Samstag (1/1/1) ihr Können! Im zweiten Lauf kam der Einzelrückruf am Startschiff und die beiden tauchten noch mal ein. Sie gewannen den Lauf trotzdem! Eine unglaubliche Aktion, sehr cool. Bei uns lief es am Samstag echt gut und wir waren mit dem vorläufigen Ergebnis Platz zwei mehr als zufrieden. Nach Auswertung und Grillbuffet machten wir uns auf den Heimweg.

Weiterlesen: Bericht Sea Cup North 2019

21.07.

Bericht Schleiweekend 2019

Borgwedel1Dieses Jahr war das Schleiweekend offen für alle Segler, um den Erwachsenen die Möglichkeit zu geben, die Schlei und die Wettfahrtleitung kennenzulernen.

Wie gewohnt stand die Anreise am Samstag an. Wir fuhren somit in einem großen Corso von Wedel an die Schlei und bauten die Schiffe auf. Nach dem Registrieren und Zimmerbeziehen gab es eine Steuerleutebesprechung, in der uns angekündigt wurde, dass wir vorerst drinnen bleiben aufgrund mehrerer umherziehender Gewitter. Somit fand sich ein Großteil der Truppe im örtlichen Imbiss wieder.

Nach mehreren Verschiebungen versuchten wir es am späten Nachmittag noch einmal, nachdem die Gewitter abgezogen waren. Jedoch wurden wir hier von Flaute geplagt und konnten keine Rennen mehr segeln.

Weiterlesen: Bericht Schleiweekend 2019

02.07.

Deutsche Jugend-Bestenermittlung 2019 - Prenzlau

Achtung! Die Meldebeschränkungen sind aufgehoben. es findet eine Jugend-Bestenermittlung statt.

Es ist nun möglich auch ohne Qualifikation zur Veranstaltung zu melden (Jahrgang 2000 oder jünger). Leider wurden zum Meldeschluss die Mindestteilnehmernanzahl von 25 Meldungen nicht erreicht. Es findet nun eine Bestenermittlung und keine Jugendmeisterschaft statt. Der Der Segel-Club „Rot-Weiss“ Prenzlau e.V. freut sich genauso und wird eine großartige Veranstaltung auf die Beine stellen nur der Titel und die Qualifikationsbedingungen ändern sich. Du kannst nun gerne melden solltest du neu im Piraten sein oder auch einfach die Qualifikationskriterien vorher nicht erreicht haben. Lass dir diese Chance nicht entgehen und melde schnell.

 

Hallo Jugend-Piratensegler/innen,

Prenzlau
Der Segel-Club „Rot-Weiss“ Prenzlau e.V. lädt Euch ganz herzlich zur Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft  2019 an den Unteruckersee nach Prenzlau ein.

Der Veranstaltungsort liegt in der Uckermark, eine von vielen Seen und weiten Landschaften geprägter Natur. Das Segelrevier ist unter Piratenseglern durch die Regatta „Uckermark-OPEN“  bekannt, seit 2012 ist der Verein Austragungsort von Deutschen Meisterschaften, zuletzt im Herbst 2018 der Cadet-IDM.
Vom 16.-21. Juli wollen wir nicht nur die beste Jugend-Piraten-Crew in Prenzlau ermitteln, sondern auch ein attraktives und unterhaltsames Beiprogramm bieten. Dazu gehören neben Aktivitäten auf dem Wasser auch Angebote für Begleitpersonen, Ausflüge in die nähere Umgebung und Catering durch den Verein. 
Auf unserem Vereinsgelände und den anliegenden Flächen bestehen ausreichend Möglichkeiten zum Zelten, ferner Wohnmobilstellplätze incl. Stromanschluss sowie einfache Unterkünfte.
Gern laden wir Euch zu einem Besuch auf unserer Homepage ein: www.segelclub-prenzlau.de

 

26.06.

Bericht Goldenes Beil 2019

Einmal im Jahr irgendwo hinfahren, wo man noch nie war! Das Segelrevier hatten wir noch in
Erinnerung vom letzten Jahr. Den Verein "Segelclub Karolinenhof e.V. kannten wir aber noch nicht.
Ein toller Gastgeber, der zur Jubiläumsregatta 60 Jahre Goldenes Beil, so einiges auf die Beine stellte. Es gab eine Rundumversorgung mit sehr gutem Caterer und eine durchdachte Organisation, so dass man gern wieder kommt. Das denken hoffentlich auch die anderen 25 Starter, die sich mit uns am Sonnabend auf den Weg zum Seddinsee machten. Etwas anderes war auf Grund der Windrichtung nicht möglich.
Der Kurs lag dann im oberen Teil des Sees, da noch eine andere Regatta auf dem Revier statt fand. Wir schafften gerade so die 3 geplanten Rennen, bevor der Wind einschlief. Diese verliefen recht wechselhaft, wobei nur Lippi und Kai so richtig wussten, wo es lang ging. Vor allem Kai schaffte es, uns drei mal mit einem Leebogen auf der Spi-Strecke zu überholen!
Ein anderes Bild am nächsten Tag. Frischer Wind längs der Dahme, also Start vor der Haustür.
Kai brauchte nur noch einen dritten Platz, um zu gewinnen, nur Lippi und Phyllis konnten noch eingreifen. Die wussten dann aber, wo jemand ein Fenster aufmacht und Wind einsetzt. Der Tagessieg brachte die Entscheidung und uns den dritten Platz, punktgleich mit Hegie (4372) und Familie Kiene (4168).
Vielen Dank an den Verein und seine vielen Helfer - wir kommen bestimmt wieder.
Bernd und Burkhard GER 4433

17.06.

Bericht Willi-Möllmer-Gedächtnispreis 2019

Da die Europes zu wenig waren und wieder ausgeladen wurden, hab ich schnell Jürgen Freiheit ( → Tausend Dank!) gefragt, ob er uns mal seinen  EL Toro leiht und Greg überredet mal wieder Pirat zu  segeln.
Hoch motiviert habe ich dann Freitag in Berlin erst das Boot in Grünau abgeholt und dann meinen Steuermann mit ein paar Bierchen gebrieft.

Samstag erwartete uns strahlendes Wetter und ein frischer Wind auf dem Wannsee. Leider waren wir zu sehr mit dem ungewohnten Aufbau des Bootes beschäftigt, als dass wir uns noch ausgiebig am Kuchenbüffet hätten laben können. Eigentlich sollten laut Wetterbericht nur 8kn sein, aber es wurden dann in Böen 6 Bft.

Weiterlesen: Bericht Willi-Möllmer-Gedächtnispreis 2019

17.06.

Bericht Ratzeburger Frühjahrsregatta 2019

DSC 0220Da ich ja keinen eigenen Piraten mehr habe, bin ich auf gute Freunde angewiesen, die mit mir segeln wollen. Einer davon ist mein Freund Jens Bauditz, der nach meinem Anruf sofort ja sagte.
Wir verabredeten uns am Sonnabend gegen 10:30 Uhr, um in aller Ruhe den Piraten aufzutakeln, leider stand Jens im Stau und kam eine Stunde später. Ich hatte genügend Zeit meine Piratenfreunde und Gastgeber zu begrüßen. Da ich ja schon seit 1990 an den Regatten auf dem Ratzeburger See teilnehme, haben sich auch Freundschaften entwickelt und die Freude ist immer groß, wenn man sich wieder sieht.
Wir takelten unseren Piraten gemeinsam auf und legten noch rechtzeitig zum ersten Start ab. Insgesamt starteten 22 Piraten und 23 hatten gemeldet.
Der Wettfahrtleiter hatte es bei der Wetterlage nicht leicht, denn Winddrehungen um die 40° waren am Wochenende keine Seltenheit.

Weiterlesen: Bericht Ratzeburger Frühjahrsregatta 2019

12.06.

IDJM Vortraining vom 13.-16. Juli

Hallo Zusammen, dieses Jahr findet wieder ein Trainingslager direkt vor der IDJM statt. image.png

Geleitet wird das Training von Christian Swatosch und richtet sich an alle Jugendlichen von IDJM Neuling bis zum erfahrenen Jugendlichen.

Stattfinden soll das Training von Sa. Mittag bis Di.(13.7-16.7). Somit 4 Tage um den wundervollen See kennen zu lernen. Der Start Sa. Mittag ermöglicht noch die morgendliche Anreise.

Das Training kostet 35€ pro Person. Ein unschlagbarer Preis!

Bitte melde dich schnell bei mir, damit wir vernünftig planen können und bei ausreichender Teilnehmeranzahl Verpflegung organisieren können.

Viele Grüße und bis bald auf dem Wasser.

Lukas Brüning

Die Maßnahme wird gefördert aus Etatmitteln der Seglerjugend

 

04.06.

Bericht Hamburger Jugendseglertreffen (LJM HH) 2019

IMG 5679Dieses Jahr fand das Hamburger Jugendseglertreffen wieder beim HSC auf der Alster statt. Mit zehn gemeldeten Booten konnte gerade so eine Jugendmeisterschaft zustande kommen. Am ersten Tag bei gut segelbarem Wind, unter den bekannten Alster Bedingungen, sind drei Wettfahrten gesegelt worden.

Die schwierigen Bedingungen haben es den Seglern jedoch nicht leichtgemacht, sodass das Feld ordentlich durchgemischt wurde. So war bis zur letzten Wettfahrt nicht wirklich klar, wer als Tagessieger aus dieser Meisterschaft herausgehen würde.

Nach dem Segeln sind wir mit Vorfreude auf den zweiten Regattatag, dank des sehr leckeren Grill-Büfetts in netter Runde, satt nach Hause gegangen.

Weiterlesen: Bericht Hamburger Jugendseglertreffen (LJM HH) 2019

26.05.

Bericht Gardasee Trainingslager 2019

Auch in diesem Jahr konnte dank der engagierten Eltern und Segler aus Brunsbüttel und Beidenfleth wieder ein Trainingslager am Gardasee mit Christian organsiert werden. Sogar ein Motorboot konnte mitgebracht werden, um Kosten zu sparen. Vielen Dank an alle Organisatoren.
Mit dabei waren in diesem Jahr Pumba (SVWS) und Jan (SVE), Karen (ABC) und Eike (SCD), Paula und Eva (beide ABC), Merle und Vivi (beide BSV 79), Patricia (SCS) und Lasse (SVB), Fynn und Lara (beide SVB), Lotta und Johann (beide BSV 79). Wieder eine bunte Mischung.