KV-Pirat 2018

Kvboot2018oben

Bewerbt euch für den KV-Piraten 2018. Direkt bei Lukas Brüning oder über das Bewerbungsformular.

Meisterschaften 2018

   pirat-logo       Datum Meisterschaft
Revier        pirat-logo
11.-13.05.2018      80 Jahre Pirat      Langer See (BTB)
17.-21.07.2018      IDJM (Jg. 1999 und jünger)      Steinhude (BSV)
17.-21.07.2018      IDM      Steinhude (BSV)
23.-28.07.2018      JEM (Jg. 1993 und jünger)      Dümmer (SCD)
04.07.2016

Piratenpreis Steinhude 2016 // Endlich mal wieder ein richtiges Boot unterm Hintern....

Auf der Kieler Woche saßen Lukas und ich zusammen mit großer Vorfreude auf dieses erste Juli Wochenende in Steinhude. Er war in der OK Jolle immer noch mit Knick im Rumpf unterwegs jedoch kam mir beim Stäbchen stecken auf der j24 die Sehnsucht nach dem Knick. Es zieht einen immer wieder zurück in den Piraten!

Das Steinhuder Meer begrüßte uns mit besten Bedingungen um das Segeln unterm Hackebeil richtig genießen zu können. Abgesehen von einer Schauerfront am Samstag Nachmittag die für ein wenig Aufregung sorgte, aber keine Schäden verursachte, konnten die angesetzten fünf Wettfahrten bei Winden zwischen 4 und 5 Windstärken gesegelt werden.

Bedingt durch die angesprochene Front konnten am Samstag nur zwei Rennen gesegelt werden.

Den ersten Start konnte der ortskundige Jochen Bredt mit Marika in der Vorschot für sich entscheiden. Die Führung gab er bis ins Ziel nicht mehr ab und siegte vor seinem Bruder Karsten an der Vorschot von Svenja Thoroe.

Im zweiten Rennen hatten Frieder Billerbeck und Julius Raithel die Bugspitze vorne und konnten das Rennen vor Svenja und Butze für sich entscheiden.

Durch ihren dritten Platz im ersten Rennen, konnten die beiden so als Führende das vorläufige Ergebnis, am Samstagabend schmücken.

Das Abendprogramm war vom Viertelfinale der Fußball EM geprägt. Nach einem mehr als ausreichenden Angebot an Gulasch und Salat verfolgten wir im Rudel das sportliche Kicken unserer Nationalmannschaft gegen die Elf aus Italien. Von der normalen Spielzeit, über die Verlängerung bis hin zum wirklich sehr spannenden Elfmeterschießen konnten sich nur wenige trennen, so dass wir alle erst recht spät den Weg ins Bett fanden, obwohl der Start zur dritten Wettfahrt für 10:00 Uhr am Sonntagmorgen angesetzt war.

 

Die leichte Müdigkeit konnte durch das perfekte Frühstück im Clubhaus des BSV am nächsten Morgen ausgeglichen werden. Strahlender Sonnenschein und eine Brise um die vier Windstärken luden zum segeln ein.

Svenja und Butze waren im Zugzwang um sich an Frieder und Julius vorbei schieben zu können. Es gelang aber wieder nicht und die Beiden buchten erneut zwei Zähler in der Liste ein, knapp hinter den beiden jungen Hamburgern. Lukas und ich hatten uns langsam eingefahren und punkteten mit einem vierten weiter auf einer konstanten Linie.

Für uns war der Sieg nicht mehr realistisch, was aber die Spannung um den Ersten richtig hochkochen ließ. Svenja und Butze hatten nur eine Chance: Siege mussten her!

Wir hatten das Vergnügen uns das Gekloppe der beiden Teams live, beim Start zur vierten Wettfahrt mit anzuschauen. Schon fast im Matchrace-Modus ergatterte Svenja die Leeposition unter Frieder, während sie beim Ticken der letzten 30 Sekunden zum Start auf das Pinend zu manövrierten. Gekonnt drückten Svenja und Butze einmal an, zwang Frieder und Julius zum zu starken beschleunigen, entschied sich dann gekonnt mit einer Halse der Situation zu entziehen und starteten sauber auf Steuerbordbug durch. Die beiden Hamburger zerschellten am Pinnend und mussten auch umdrehen um sich zu bereinigen. Als drittes Leeboot hatten wir so jetzt freie Fahrt für einen sauberen Leestart. Dieser zwang uns auf die linke Seite, die nicht schlecht war, doch hatten Svenja und Butze mit der gewählten Anfahrt der Luvtonne über die Rechte knapp die Nase vorn. Wie von einer Blockade gelöst brausten uns die beiden auf dem ersten Raumgang davon und brachten das Rennen sauber nach Hause.

Der erste Schritt war für Thoroe/Bredt gemacht um sich doch noch den Sieg beim Piratenpreis zu holen. Alles lag jetzt in der Waagschale im Kampf zwischen Platz Eins und Zwei. Wir hatten eigentlich fertig, mit unserem zweiten Platz in Rennen Vier. Nach vorne viel Luft und nach hinten auch. Dennoch: Ran an die Linie und die hervorragenden Segelbedingungen nutzen. Dafür waren wir ja gekommen. Es brieste auch noch einmal ein wenig auf, was die beiden langen Raumgänge auf dem ersten Dreieck zum Glitsch-Vergnügen machte. Vorne war alles wie zuvor: Zwei Streithähne vorne, dann der Rest der Meute. Der Kampf um Platz eins wurde bis zur Ziellinie fortgeführt und war fast so spannend wie das gesehene Elfmeterschießen vom Vorabend. Svenja und Butze hatten am Ende die Nase vorn und konnten mit einem Punkt Vorsprung den Piratenpreis vor Frieder und Julius gewinnen. Wir gratulieren an dieser Stelle beiden Teams noch einmal herzlich.

Für die Auflage im nächsten Jahr ist wieder der vielleicht noch Einigen bekannte Samowar als Wanderpreis zurück gestiftet worden und es wäre schön wieder mehr Boote an der Linie, auf dem (fast) schönsten Segelrevier Niedersachsens zu sehen.

Bis bald mal wieder auf der Bahn

Euer

Kai mit Lukas auf „Statement“ GER 4470

Ergebnisse

Piraten - Status

Das könnte dich interessieren

Besucher & Piraten

164 Gastpiraten sind hier
keine Piraten online...

Jugendpirat

Die Klassenvereinigung der Piraten stellt für die Saison 2018 einen Regattapiraten für Jugendliche Ein- und Umsteiger in die Piratenklasse zur Verfügung. Die einzigen Kosten belaufen sich auf 500€ für die Versicherung. Des  Weiteren wünscht sich die KV, dass ihr an min. 6 Ranglistenregatten teilnehmt.

Also richtet eure aussagekräftige Bewerbung schnell an Lukas Brüning oder verwendet das 

BewerbungsformularWeitere Infos findet Ihr hier.

Pirat Homepages anderer Länder

Hier kommt ihr zu den Piraten-Seiten anderer Länder:

    Flagge AUTFlagge SUIFlagge TCHFlagge HUN

Flagge TURFlagge DENFlagge CHIFlagge GER

Holzpirat.org

Für Holzbootinteressierte unter euch gibt es auch noch eine weitere tolle Piratenseite: www.holzpirat.org

Piraten zeigen Flagge

gross (100 x 150 cm) - 20 Euro
klein (40 x 60 cm) - 10 Euro
Dreieckswimpel (40 x 25 cm) - 7,50 Euro

zum Bestellformular

Moderne Piraten sparen

Durch die Partnerprogramme auf unserer Homepage könnt ihr die Vorteile des Online-Einkaufs nutzen und gleichzeitig die Piraten Klassenvereinigung unterstützen.

Wenn ihr über unsere Internet-Seite bei den unten aufgeführten Shops einkauft, dann bekommt die KV einen prozentualen Anteil des Kaufpreises gutgeschrieben. Ihr zahlt jedoch keinen Pfennig extra!!!  

 

segelservice

Amazon.de  

Piraten Linkempfehlung

Unsere neue Internetseite ist online. Das Design und die Umsetzung wurde durch die Medienagentur Nils Warkentin realisiert. www.nilswarkentin.de