Meisterschaften 2017

   pirat-logo       Datum Meisterschaft
Revier        pirat-logo
24.-28.07.2017  IDJM (Jahrgang 1998 und jünger) Travemünde
01.-05.08.2017 IDM Ratzeburger See
11.-15.09.2017 EM Müritz, Röbel

EM 2017 - Röbel

Termin: 11.-15.09.2017

Veranstalter: Röbeler Segler-Verein (RSVM)

Qualifikation: Die Anzahl der deutschen Teilnehmer (Mannschaften) bei der diesjährigen Europameisterschaft in Röbel ist auf 31 Plätze beschränkt. Wird diese Anzahl überschritten, werden 90 % (28 Plätze) vorrangig an Steuerleute gemäß der Qualifikationsrangliste vom 05.06.2016 - 05.06.2017 vergeben. Die verbleibenden Plätze werden vorrangig an Juniorenmannschaften (Jahrgänge 1992 und jünger) gemäß der Qualifikationsrangliste vergeben.

Meldeschluss: 11.06.2017 

Meldestelle: Anmeldung ab sofort über Raceoffice möglich

Update 10.06.2017: Alle bis zum Meldeschluss eingegangenen Meldungen sind für die Europameisterschaft qualifiziert.

Update 10.07.2017: Seit dem Meldeschluss sind 4 Wochen vergangen! Das Kontingent ist ausgeschöpft! Die Nachrücker-Rangliste führt GER 4400 B. Anderssohn/E. Steffen vor GER 4465 M. Mothes/E. Schönian an.

25.05.2016

Bericht 57. Goldenes Beil

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen frühlingshaften Temperaturen fanden sich sage und schreibe sechs (!) Piraten zum 57. Goldenen Beil vom Langen See beim KSC ein. Die Bahn mussten wir uns mit Lasern, OKs und viel zu vielen 420ern teilen. Hauptakteure bei Organisation und Durchführung war – wie in jedem Jahr – Familie Willmann, die mit viel Einsatz und Herzblut bei der Sache war und auf diese Weise allen ein schönes Regattawochenende ermöglichte. Fast pünktlich ging es am Samstag um kurz nach 11:00 Uhr los, und wir segelten drei spannende Läufe bei leichter Damenbriese auf dem Wasser unmittelbar vor dem Club. Der drehende Wind mit zahlreichen Löchern sorgte einerseits für geraufte Haare, aber andererseits auch dafür, dass man sich selbst nach groben Schnitzern zwei Wenden später plötzlich wieder ganz vorne befand. Schnell war uns klar, dass hier trotz harter Konkurrenz nicht nur auf Grund der Feldgröße ein Sieg nicht auszuschließen war. Das taktische Ziel: Nerven behalten.


Doch bereits in der letzten Runde des ersten Rennens waren alle guten Vorsätze vergessen, als durch eine zwanzigminütige Windpause unsere Geduld auf die Probe gestellt wurde. Überflüssiger Weise hatte 4379 als einzige Crew den Absprung mit dem letzten Lufthauch geschafft. Von Kai und Marcel war nur noch das Segel als kleiner weißer Punkt am Horizont zu erkennen und wir mussten alle wegen des Zeitlimits einen möglichen DNF befürchten. Immerhin waren wir nicht allein, denn inzwischen hatten sich die Felder aller teilnehmenden Klassen zusammengeschoben, geteiltes Leid ist halbes Leid. WR 42 wurde kurzer Hand inoffiziell außer Kraft gesetzt, so wurde wenigstens das monotone Dröhnen der vielen Motorboottouristen durch das rhythmische Hin- und Herschlagen dutzender Segel übertönt. Kurz vor dem Ziel warfen schließlich auch die beiden Ausreißer ‘nen 5er in die Parkuhr, sodass wir das Rennen doch noch innerhalb des Limits beenden konnten. Gewonnen haben sie den Lauf (leider) trotzdem ;)
Am Ende des Segeltages lagen Hegi und Haase knapp in Führung. Die Wettfahrtleitung ließ durchblicken, dass am Sonntag wahrscheinlich nur noch ein Rennen ausgetragen werden sollte und zwei Teams mussten leider frühzeitig abreisen. Unser Rechenschieber offenbarte uns, dass es somit noch eine einzige mögliche Kombination gab, die uns den Gesamtsieg bringen könnte, damit stand die Biertaktik für kommenden Stunden also auch fest.
Am Abend gab es Gegrilltes auf Marke und Freibier mit anschließender Musike von Dieters mobiler Disco im Clubhaus. Leider blieben nicht viele Regattasegler, auch aus den anderen Bootsklassen, zum Tanz, so dass die Musikrichtung auf das eher betagtere Publikum aus dem Club zugeschnitten wurde. Hegi wäre voll auf seine Kosten gekommen.
Am Sonntag – uns wurde bereits Ostwind und eine Austragung der letzten Wettfahrt auf dem fernen Seddinsee prophezeit – machten wir uns dann auf die lange Anreise zum Seddin, den wir bei zum Teil guten 4 Bft. zweimal komplett absegeln durften. Die Hoffnung der Wettfahrtleitung, dass es dort weniger drehende Winde als vor dem hauseigenen Revier gebe, stellte sich bald als Irrtum heraus. Es war teilweise zum aus dem Boot springen. Lautes Gefluche war, jedenfalls bei uns, die Folge. Kai und Marcel konnten wir leider nicht mehr einholen, sodass die Regattaserie für uns mit einem berichtspflichtigen dritten Platz ausging und wir uns wenigstens über zwei zweite Plätze in den Einzelwertungen freuen konnten. Hegi und Haase konnten im Letzten Lauf leider nicht mehr punkten, für sie reichte es insgesamt nur zum zweiten Platz, gewonnen haben Kai und Marcel. Bleibt zu erwähnen, dass die Beteiligung sehr zu wünschen übrig ließ, was den ausrichtenden Segel Club Karolininhof hoffentlich nicht entmutigt. Diese geringe Meldezahl hat der Club nicht verdient und ist trotz Feiertag nicht entschuldbar!
​Für die Preisverteilung konnte ein Sponsor gefunden werden (Wenn ́s gut werden muss...) und dank einiger Frühabreiser setzten sich die Sachpreise aus dem Bootszubehör zur Freude der Verbliebenen Segler zum Teil bis ins Mittelfeld durch.
Alles in allem war es eine sehr schöne Veranstaltung, die es zu besuchen wert ist. Hoffentlich kommen im nächsten Jahr mehr Piraten zum Langen See. Es wäre doch schön, wenn wieder mehr Piraten als 420er an den Start gingen. Wir werden auf jeden Fall wieder mit dabei sein.

Die Armen Ritter
GER-4224

Piraten - Status

Das könnte dich interessieren

Besucher & Piraten

145 Gastpiraten sind hier
keine Piraten online...

Pirat Homepages anderer Länder

Hier kommt ihr zu den Piraten-Seiten anderer Länder:

    Flagge AUTFlagge SUIFlagge TCHFlagge HUN

Flagge TURFlagge DENFlagge CHIFlagge GER

Holzpirat.org

Für Holzbootinteressierte unter euch gibt es auch noch eine weitere tolle Piratenseite: www.holzpirat.org

Piraten zeigen Flagge

gross (100 x 150 cm) - 20 Euro
klein (40 x 60 cm) - 10 Euro
Dreieckswimpel (40 x 25 cm) - 7,50 Euro

zum Bestellformular

Moderne Piraten sparen

Durch die Partnerprogramme auf unserer Homepage könnt ihr die Vorteile des Online-Einkaufs nutzen und gleichzeitig die Piraten Klassenvereinigung unterstützen.

Wenn ihr über unsere Internet-Seite bei den unten aufgeführten Shops einkauft, dann bekommt die KV einen prozentualen Anteil des Kaufpreises gutgeschrieben. Ihr zahlt jedoch keinen Pfennig extra!!!  

 

segelservice

Amazon.de  

Piraten Linkempfehlung

Unsere neue Internetseite ist online. Das Design und die Umsetzung wurde durch die Medienagentur Nils Warkentin realisiert. www.nilswarkentin.de