Meisterschaften 2017

   pirat-logo       Datum Meisterschaft
Revier        pirat-logo
24.-28.07.2017    IDJM (Jahrgang 1998 und jünger)   Travemünde
01.-05.08.2017 IDM Ratzeburger See
11.-15.09.2017 EM Müritz, Röbel

EM 2017 - Röbel

Termin: 11.-15.09.2017

Veranstalter: Röbeler Segler-Verein (RSVM)

Qualifikation: Die Anzahl der deutschen Teilnehmer (Mannschaften) bei der diesjährigen Europameisterschaft in Röbel ist auf 31 Plätze beschränkt. Wird diese Anzahl überschritten, werden 90 % (28 Plätze) vorrangig an Steuerleute gemäß der Qualifikationsrangliste vom 05.06.2016 - 05.06.2017 vergeben. Die verbleibenden Plätze werden vorrangig an Juniorenmannschaften (Jahrgänge 1992 und jünger) gemäß der Qualifikationsrangliste vergeben. 

Meldeschluss: 11.06.2017 

Meldestelle: Anmeldungen demnächst über Raceoffice möglich. Link folgt.

16.10.2015

Bericht Holsteiner Ausklang 2015

Die vermutlich letzte Regatta mit Hannelore

Da es schon länger feststand, dass ich mich vom Piraten segeln zurückziehen werde, ging es eigentlich nur noch darum, einen geeigneten Rahmen dafür zu finden. Ich denke mal, wir haben mit dem „Holsteiner Ausklang“ in Eutin eine sehr gute Wahl getroffen.  Die Wind- und Wetterprognosen waren gut bis durchwachsen herbstlich. Da für mich die Anreise von Hamburg, über den Schanzenberg, um das Boot abzuholen, nicht allzu weit war, konnte ich schon um 15 Uhr auf den Eutiner See blicken. Immer wieder ein schöner Anblick. Daniel hatte die Werbetrommel ordentlich gerührt und so waren die ersten Vereinsmitglieder bereits bei den Vorbereitungen für das Wochenende. Ich hatte also jede Menge Zeit, das Boot aufzutakeln und mich mit einem Pils und einem Schluck Sherry auf das Segelwochenende einzustimmen. Irgendwie gab es über das ganze Wochenende Freibier! Nach Rücksprache mit Daniel soll es am Freitagabend Würstchen mit Kartoffelsalat gegeben haben. So nach und nach traf auch die sportliche Konkurrenz ein. Wobei es kein Problem gewesen wäre, Samstagvormittag anzureisen, da der Start zur ersten Wettfahrt mittags vorgesehen war.

Ich finde Veranstaltungen gut, wo es noch eine richtige Eröffnung bzw. Steuermannsbesprechung gibt. So fanden wir uns am Samstag nach dem Ausschlafen und einem gemütlichen Frühstück im Clubraum alle am Flaggenmast des OSVE ein. Der Wettfahrtleiter, welcher übrigens das ganze Geschehen auf dem Wasser souverän gemeistert hat, bis auf einen kleinen Rundenverzähler, erklärte uns in aller Ruhe, dass bei dieser Windrichtung nur ein up-and-down-Kurs infrage kommt. Die Eröffnungsveranstaltung wurde überschattet von einem „Sitztischzusammenbrecher“ zweier gesetzterer O-Jollen-Segler, welche wohl eine kleine Beule mit aufs Wasser nehmen mussten.

Bei leichten Winden ging es ans „Warmsegeln“. Das zahlenmäßig gute Feld mit 23 gestarteten Piraten und 14 O-Jollen fand sich rechtzeitig an der Startlinie, welche übrigens eine komfortable Länge aufwies, ein. Wie immer konnten wir uns auf Hannelores Rückwärtszählkünste verlassen und erwischten einen guten Start in Lee, wobei man sagen muss, dass die besten Leestarter mit Bernd und Burkhard  GER  4433  es noch etwas besser machten. Schon nach Tonne 1 stand fest, dass die vorderen Platzierungen vergeben waren, da sich eine 5er-Gruppe absetzte. Dazu zählten GER 4433, GER 4452 mit Svenja und Ralf, GER 4420 mit Anne und Marc, GER 4415 mit Daniel und Alfred und wir, Hannelore und Schwassi mit der GER 4304.
Da der Wind leicht „pendelte“ und auch die Windstärke etwas variierte, also von 0,2 – 2,8 Bfd, blieb es bis zur letzten Luv-Tonne spannend. Den Zieleinlauf könnt ihr auf der Ergebnisliste einsehen. Zu einer zweiten Wettfahrt ist es am Samstag leider nicht mehr gekommen. da es „wie aus Eimern“ geregnet hatte und der Wind seine letzten Bemühungen einstellte. Ich sollte vielleicht nicht vergessen zu erwähnen, dass Jens und Jörg mit am Start waren und sich einen erbitterten Kampf am Ende des Feldes lieferten.
Damit uns nicht kalt wurde, durften wir in den Hafen paddeln. So richtig traurig über diese Entscheidung war wohl auch keiner, da wir uns auf ein üppiges Kuchenbüfett (alles hausgemacht) freuen durften. Das wir richtig super und sieh an, Freibier war bereits auch da.

Zum Abendessen gab es Spanferkel, welches alle Beteiligten als äußerst lecker empfanden. Auch an die Vegis wurde mit einem Auflauf gedacht. Und immer noch Freibier!
Damit das Spanferkel nicht so ansetzt, sollte bei Tanzmusik etwas abtrainiert werden, welches jedoch nur eine sehr begrenzte Anzahl von Seglern nutzte. Der Rest hatte wohl einen anderen Wetterbericht mit viel Wind. Der schöne Abend wurde durch Mundharmonika-Einlagen von Jens weiter aufgewertet. Unvergessen wird wohl sein Bauditz-Blues bleiben.
Normalerweise versuche ich immer vor 24 Uhr in die Waagerechte zu kommen, welches mir an diesem Abend jedoch nicht gelang. Denn es gab immer noch F......., auch wenn viele bereis zu den Mixgetränken übergegangen waren.

Am Sonntag zeigte sich das Wetter durchwachsen, aber mit mehr Wind. Allerdings muss man auch sagen, dass die Winddreher teilweise sehr heftig waren und die Kreuzen stark in Richtung Anlieger tendierten. So war es erforderlich, etwas aggressiver zu starten, welches wiederum einigen Favoriten auf das Treppchen zum Verhängnis wurde.
Jedenfalls haben uns Bernd und Burkhard in den Wettfahrten am Sonntag mit drei Siegen in die Schranken gewiesen.
Die Sonntagswettfahrten aufzubröseln überlasse ich anderen, die das besser können und sich an jede Kreuz und Vorwindschenkel erinnern können, z. B. Paul.
Für mich zählen immer der Moment und der Gesamteindruck und deshalb spreche ich wohl im Namen aller Beteiligten, dass diese Veranstaltung in Eutin ein tolles Event war.
Bei einer so gelungenen Sache könnte man es sich fast überlegen, nochmal Pirat zu segeln, vielleicht zum Jubiläum?
Dem Segelsport bleibe ich treu, allerdings werde ich mich in anderen Bootsklassen zeigen. Gleichzeitig bin ich aber überzeugt, dass mir viele von euch auf dem Wasser begegnen werden.

Bedanken möchte ich mich natürlich bei Hannelore, die beim Segeln, wie sagt man so schön, in guten wie in schlechten Zeiten, immer voll bei der Sache war. Es hat sehr viel Spaß gemacht.

Hannelore und Schwassi

Bilder vom Holsteiner Ausklang sind in der Galerie zu finden.

Piraten - Status

Das könnte dich interessieren

Besucher & Piraten

102 Gastpiraten sind hier
keine Piraten online...

Pirat Homepages anderer Länder

Hier kommt ihr zu den Piraten-Seiten anderer Länder:

    Flagge AUTFlagge SUIFlagge TCHFlagge HUN

Flagge TURFlagge DENFlagge CHIFlagge GER

Holzpirat.org

Für Holzbootinteressierte unter euch gibt es auch noch eine weitere tolle Piratenseite: www.holzpirat.org

Piraten zeigen Flagge

gross (100 x 150 cm) - 20 Euro
klein (40 x 60 cm) - 10 Euro
Dreieckswimpel (40 x 25 cm) - 7,50 Euro

zum Bestellformular

Moderne Piraten sparen

Durch die Partnerprogramme auf unserer Homepage könnt ihr die Vorteile des Online-Einkaufs nutzen und gleichzeitig die Piraten Klassenvereinigung unterstützen.

Wenn ihr über unsere Internet-Seite bei den unten aufgeführten Shops einkauft, dann bekommt die KV einen prozentualen Anteil des Kaufpreises gutgeschrieben. Ihr zahlt jedoch keinen Pfennig extra!!!  

 

segelservice

Amazon.de  

Piraten Linkempfehlung

Unsere neue Internetseite ist online. Das Design und die Umsetzung wurde durch die Medienagentur Nils Warkentin realisiert. www.nilswarkentin.de