Meisterschaften 2017

   pirat-logo       Datum Meisterschaft
Revier        pirat-logo
24.-28.07.2017    IDJM (Jahrgang 1998 und jünger)   Travemünde
01.-05.08.2017 IDM Ratzeburger See
11.-15.09.2017 EM Müritz, Röbel

EM 2017 - Röbel

Termin: 11.-15.09.2017

Veranstalter: Röbeler Segler-Verein (RSVM)

Qualifikation: Die Anzahl der deutschen Teilnehmer (Mannschaften) bei der diesjährigen Europameisterschaft in Röbel ist auf 31 Plätze beschränkt. Wird diese Anzahl überschritten, werden 90 % (28 Plätze) vorrangig an Steuerleute gemäß der Qualifikationsrangliste vom 05.06.2016 - 05.06.2017 vergeben. Die verbleibenden Plätze werden vorrangig an Juniorenmannschaften (Jahrgänge 1992 und jünger) gemäß der Qualifikationsrangliste vergeben. 

Meldeschluss: 11.06.2017 

Meldestelle: Anmeldung ab sofort über Raceoffice möglich

12.10.2015

Bericht Young European Sailing 2015

YESDer YES oder auch Pfingstbusch ist eine feste Regatta in unserem Terminkalender und das mit gutem Grund, drei Tage Regattasegeln auf der Ostsee vor Kiel Schilksee, eine professionelle Wettfahrtleitung und zudem auch viele Segler aus anderen Bootsklassen.

Die Anreise erfolgte wie gewohnt am Freitag, da es am Samstag schon um 13 Uhr losging. Teilnehmer kamen aus Berlin, Bremen, Hamburg, Schleswig Holsten, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Zu unserer Freude sollten wir auch am Samstag und Sonntag getrackt werden. Die Tracker konnten wir Samstagmorgen abholen, leider kam es dabei zu Verzögerung, sodass einige ihre Tracker nicht mitnehmen konnten um rechtzeitig beim Start zu sein, die Stunde Anreise zur Bahn Echo.  Die weitere Wasseranreise ist es aber Wert um das volle Potenzial der Ostsee ausnutzen zu können, freien Wind und Wellen sowie wenige Fahrtensegler in der Nähe der Bahn. Zu aller Überraschung haben alle, die früh ausgelaufen sind und keinen Tracker dabei hatten, ihren von einem Begleitboot nachgeliefert bekommen.

Apropos Wind, dieser war in der ersten und zweiten Wettfahrt leider noch sehr schwach. Dafür gab es aber jedenfalls Sonne und eine ordentliche Welle, was das Segeln sehr anspruchsvoll gestaltete. Zu der dritten Wettfahrt frischte der Wind auf.  Die Bahn haben wir uns mit 20 420ern geteilt, all die anderen 420er nahmen in diesem Jahr zu der parallel ausgetragenen Deutschen Meisterschaft teil. Somit war viel Platz auf der Bahn vorhanden. Zu unserer eigenen Überraschung kamen wir mit dem leichten Wind besser klar als mit dem anschließend stärker werdenden, in den letzten Jahren war das immer anders herum.

Nach dem Segeln trafen sich traditionsgemäß alle Piraten zum Grillen beim Yachtclub Strande. Grillkohle, ein paar Getränke und Kartoffelsalat wurden von der KV übernommen und für Nachtisch sorgte Linda Van de Wal. Danke dafür!!! Alle weiteren Wünsche brachte sich jeder selber mit, das Grillrost wurde vollständig ausgenutzt und jeder versuchte sein Fleisch schnellstmöglich zu grillen um den Hunger zu stillen. Mit der aufkommenden Dunkelheit wurde die Gemeinschaft zurück nach Schilksee auf den Zeltplatz verlegt, wo einige bis in den frühen Morgen tagten.

Der Sonntag begann mit Windstille und somit Startverschiebung an Land. Gegen 16 Uhr setzte sich zur Freude aller Segler die Thermik durch und wir konnten auslaufen. Unsere Bahn wurde ein wenig nach innen verlegt und es gelang uns zwei schöne Wettfahrten zu segeln. Die Welle hatte sich beruhigt und der Wind war ausreichend mit zwei Windstärken.

Für den Montag wurde unsere Bahn in die Strander Bucht verlegt, vermutlich weil wir am Sonntag nicht die geplanten 3 Wettfahrten absolvieren konnten und den anderen Bahnen hinterherhingen. Der Wetterbericht deutete an diesem Tag auf nichts Gutes, da die Möglichkeit einer Gewitterfront und gegen Mittag stark abnehmende Winde vorhergesagt wurden. Die Gewitterfront hielt sich zurück, nur ein paar stärkere Böen bei sonst ca. 3-4 Bft wehten über die Bahn. In der zweiten Wettfahrt des Tages nahm der Wind sehr stark ab und wurde stark drehend, dabei wurde das Feld noch einmal ordentlich durchgewürfelt. Nach diesem Rennen war Schluss und wir durften in den Hafen zurück, das Positive an der Innenbahn: Wir waren schnell an Land.

Anschließend folgte das Übliche: Boot abbauen, Zelt abbauen und Fischbrötchen essen. Die Siegerehrung aller Klassen fand bei Sonnenschein unter freiem Himmel statt. Gewonnen haben Svenja und Butze vor Carsten und Lotta.

Natürlich hat eine Großveranstaltung, wie alle anderen an der Ostsee stattfindenden, auch so seine Nachtteile: höheres Meldegeld, Zeltplatzgebühren und eine gewisse Anonymität. Die Vorteile überwiegen aber!

Wir sind nächstes Jahr natürlich wieder dabei und hoffen das auch noch ein paar weitere dem Ruf der Ostsee folgen und mit uns Pfingsten auf dem Wasser verbringen.

Kira und Lukas

GER 4470

Piraten - Status

Das könnte dich interessieren

Besucher & Piraten

107 Gastpiraten sind hier
keine Piraten online...

Pirat Homepages anderer Länder

Hier kommt ihr zu den Piraten-Seiten anderer Länder:

    Flagge AUTFlagge SUIFlagge TCHFlagge HUN

Flagge TURFlagge DENFlagge CHIFlagge GER

Holzpirat.org

Für Holzbootinteressierte unter euch gibt es auch noch eine weitere tolle Piratenseite: www.holzpirat.org

Piraten zeigen Flagge

gross (100 x 150 cm) - 20 Euro
klein (40 x 60 cm) - 10 Euro
Dreieckswimpel (40 x 25 cm) - 7,50 Euro

zum Bestellformular

Moderne Piraten sparen

Durch die Partnerprogramme auf unserer Homepage könnt ihr die Vorteile des Online-Einkaufs nutzen und gleichzeitig die Piraten Klassenvereinigung unterstützen.

Wenn ihr über unsere Internet-Seite bei den unten aufgeführten Shops einkauft, dann bekommt die KV einen prozentualen Anteil des Kaufpreises gutgeschrieben. Ihr zahlt jedoch keinen Pfennig extra!!!  

 

segelservice

Amazon.de  

Piraten Linkempfehlung

Unsere neue Internetseite ist online. Das Design und die Umsetzung wurde durch die Medienagentur Nils Warkentin realisiert. www.nilswarkentin.de