Meisterschaften 2017

   pirat-logo       Datum Meisterschaft
Revier        pirat-logo
24.-28.07.2017  IDJM (Jahrgang 1998 und jünger) Travemünde
01.-05.08.2017 IDM Ratzeburger See
11.-15.09.2017 EM Müritz, Röbel

EM 2017 - Röbel

Termin: 11.-15.09.2017

Veranstalter: Röbeler Segler-Verein (RSVM)

Qualifikation: Die Anzahl der deutschen Teilnehmer (Mannschaften) bei der diesjährigen Europameisterschaft in Röbel ist auf 31 Plätze beschränkt. Wird diese Anzahl überschritten, werden 90 % (28 Plätze) vorrangig an Steuerleute gemäß der Qualifikationsrangliste vom 05.06.2016 - 05.06.2017 vergeben. Die verbleibenden Plätze werden vorrangig an Juniorenmannschaften (Jahrgänge 1992 und jünger) gemäß der Qualifikationsrangliste vergeben.

Meldeschluss: 11.06.2017 

Meldestelle: Anmeldung ab sofort über Raceoffice möglich

Update 10.06.2017: Alle bis zum Meldeschluss eingegangenen Meldungen sind für die Europameisterschaft qualifiziert.

Update 10.07.2017: Seit dem Meldeschluss sind 4 Wochen vergangen! Das Kontingent ist ausgeschöpft! Die Nachrücker-Rangliste führt GER 4400 B. Anderssohn/E. Steffen vor GER 4465 M. Mothes/E. Schönian an.

20.07.2015

Bericht IDM 2015

Die Internationale Deutsche Meisterschaft fand dieses Jahr vom 08.-12. Juli im Rahmen der Warnemünder Woche statt. Eine Meisterschaft innerhalb einer Großveranstaltung hat immer Vor- und Nachteile. Wir einigten uns mit den Organisatoren darauf, dass wir mit den Booten im neuen Yachthafen Hohe Düne und zum Camping auf dem Bundeswehrgelände (gut einen Kilometer entfernt) liegen konnten. Das hatte den Vorteil, dass wir beim Camping alle zusammen standen. Die drei Besucher des Bundeswehrschiffes mussten sich allerdings eine neue Unterkunft suchen. Der kleine Obolus fürs Camping wurde dann doch größer als eigentlich geplant.
Samstag, Sonntag und Montag fand die normale Ranglistenregatta zum Üben statt. Dienstag war Layday und für uns begann es Mittwoch früh mit der Vermessung durch Helmut und Frieder. In gewohnt ruhiger Art hatten sie bis zum Abend alle 32 Boote durchgemessen.
IDM2015bDonnerstag war erster Wettfahrttag, aber es kam wie bei Windfinder schon lange angekündigt: Sturm! Es wurde früh auf den nächsten Tag verschoben, so konnte die Zeit genutzt werden. Stadtbummel Rostock und Kart fahren waren hoch im Kurs. Abends zum Segleressen im Lokschuppen konnte man sich am warmen und kalten Buffet reichlich stärken.
Freitag 2. Wettfahrttag das gleiche Bild. Eine imposante Welle hatte sich aufgebaut und an segeln war noch nicht zu denken. Es soll nachmittags abflauen, nur wann? Es musste irgendwann eine Entscheidung gefällt werden und  die war: keine Wettfahrt heute mehr. So konnten wir uns auf die um 19:30 Uhr beginnende Jahreshauptversammlung im Offiziersheim konzentrieren.

Es standen unter anderem Wahlen an. Bewegender Moment war der Abschied von Helmut nach 42 Jahren als Technischer Obmann. Ein schönes Holzbrett mit kleinen Symbolen soll ihn an seine Vermessertätigkeiten erinnern. Er hat nun sein Amt in jüngere Hände gegeben. Frieder Billerbeck nahm die Wahl an. Des Weiteren konnten wir den wichtigen Posten Öffentlichkeitsarbeit endlich mit Ralph Nyhuis vom Dümmer besetzen. Er freut sich über reichlich Berichte, die dann auf der Homepage, im Jahrbuch und in Fachzeitschriften veröffentlicht werden. Der Rest des Vorstands freut sich auf eine neue Wahlperiode. Die neue Satzung wurde genehmigt und wir genehmigten uns zwischendurch einen Imbiss mit Kaltgetränk. Insgesamt verlief die Sitzung sehr harmonisch.
IDM2015cSamstag ging es dann endlich los. Der Sturm hatte sich gelegt und jetzt waren eher leichte Windbedingungen. Es wurde zügig angefangen, die Wettfahrten mit ca. 45 Minuten (2x Up and Down und unter Spi ins Ziel) waren kurz und knapp. Als der letzte Pirat im Ziel war, ging die orange Flagge (10 Minuten) schon wieder hoch. Nach drei schwierigen Wettfahrten war allerdings Schluss mit dem Wind. Um ca. 16:00 Uhr hatte der Wettfahrtleiter ein Einsehen und schickte uns rein. Ich glaube den meisten reichte es auch für heute. Abends im Lokschuppen gab es das Meisterbuffet – dies war zwar nicht ganz richtig, da wir ja Sonntag noch segelten, dafür schmeckte es fast meisterlich.
Die Nacht war kurz, Start 09:30 Uhr bei Südwind. Die letzte der vier an diesem Tag gesegelten Wettfahrten, die nicht minder schwierig waren, wurde kurz vor der letzten Startmöglichkeit (14:00 Uhr) gestartet. Die Meister standen zu diesem Zeitpunkt schon fest. Ines Pingel-Heldt und Thomas Heldt verteidigten ihren Titel aus dem Vorjahr. Nach dem Zieldurchgang war klar, dass alles ganz eng war. Zwischen Platz zwei und vier war alles möglich. Klarheit darüber bekamen wir erst bei der etwas späten Preisverteilung. Wir konnten uns über den dritten Platz freuen. Punktgleich zweiter wurden Karl-Hermann Wildt / Kai Arendholz und neue und alte Piratenmeister Ines + Thomas!

Butze (GER 4452)

Piraten - Status

Das könnte dich interessieren

Besucher & Piraten

46 Gastpiraten sind hier
keine Piraten online...

Pirat Homepages anderer Länder

Hier kommt ihr zu den Piraten-Seiten anderer Länder:

    Flagge AUTFlagge SUIFlagge TCHFlagge HUN

Flagge TURFlagge DENFlagge CHIFlagge GER

Holzpirat.org

Für Holzbootinteressierte unter euch gibt es auch noch eine weitere tolle Piratenseite: www.holzpirat.org

Piraten zeigen Flagge

gross (100 x 150 cm) - 20 Euro
klein (40 x 60 cm) - 10 Euro
Dreieckswimpel (40 x 25 cm) - 7,50 Euro

zum Bestellformular

Moderne Piraten sparen

Durch die Partnerprogramme auf unserer Homepage könnt ihr die Vorteile des Online-Einkaufs nutzen und gleichzeitig die Piraten Klassenvereinigung unterstützen.

Wenn ihr über unsere Internet-Seite bei den unten aufgeführten Shops einkauft, dann bekommt die KV einen prozentualen Anteil des Kaufpreises gutgeschrieben. Ihr zahlt jedoch keinen Pfennig extra!!!  

 

segelservice

Amazon.de  

Piraten Linkempfehlung

Unsere neue Internetseite ist online. Das Design und die Umsetzung wurde durch die Medienagentur Nils Warkentin realisiert. www.nilswarkentin.de